Oberfranken
Facebook
Oberfranken
Home

Mit Volldampf in die Zukunft!

Großer Bahnhof für die oberfränkische Wirtschaft

von links: Friedrich Herdan, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Coburg, Dr. Hanns-Peter Ohl, Vorsitzender der bayme vbm Region Oberfranken-Ost, Kohlenhofprinzessin Ramona I., Kohlenhofprinzessin Paula I., Heribert Trunk, Präsident der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth, Staatsministerin Melanie Huml, Vorsitzende von Oberfranken Offenisv e.V. und Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken.

Es tut sich was in der Region: Die Wirtschaft in Oberfranken steuert mit Volldampf in die Zukunft! Das war die Botschaft des 1. Oberfränkischen Wirtschaftstreffens am 13. Mai 2015 im Deutschen Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt. Rund 200 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien waren auf Einladung der oberfränkischen Wirtschaftskammern, der vbw Bezirksgruppe Oberfranken und Oberfranken Offensiv e.V. zusammen gekommen.

„Oberfranken besitzt eine große Anzahl an ,Hidden Champions', Weltmarktführer in ihrem Segment, die aber oftmals in der Öffentlichkeit kaum bekannt sind", erklärte Staatsministerin Melanie Huml, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., in ihrer Begrüßung. Stellvertretend für die große Zahl erfolgreicher oberfränkischer Unternehmen wurden auf der Veranstaltung fünf Unternehmen als „Leuchttürme der Wirtschaft" mit einem stimmungsvollen und eigens für die Veranstaltung produzierten Filmclip und einem kurzen Talk vorgestellt:

Geschäftsführerin Dr. Laura Krainz-Leupoldt vertrat die PEMA Vollkorn-Spezialitäten Heinrich Leupoldt KG, die unter Beweis stellt, dass neben einem langjährigen wirtschaftlichen Erfolg die Kultur als Standortfaktor für die Region immer mehr an Bedeutung gewinnt. Seit 2007 holt die Unternehmerin international renommierte Künstler in „Das Kleine Museum" für zeitgenössische Kunst, im Juli 2014 eröffnete das Pädagogisch-poetische Informationszentrum „Rogg-In".

Mit der LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG wurde ebenfalls ein echtes Familienunternehmen vorgestellt. Dr. Dorothee Strunz leitet das Unternehmen seit 1994 gemeinsam mit ihrem Gatten Dr. Heinrich Strunz. Internationale Anerkennung erhielt das Unternehmerpaar erst jüngst durch die begehrte Auszeichnung als „Entrepreneur des Jahres 2014".

Als international agierendes Automobilzuliefererunternehmen mit über 20.000 Mitarbeitern und damit eines der größten und wirtschaftlich stärksten Unternehmen in der Region wurde die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Coburg vom Vorsitzenden der Geschäftsführung, Jürgen Otto, vorgestellt.

Beeindruckend auch die Firmengeschichte der Concept-Laser GmbH: In einem kleinen Gartenhaus als „Werkzeugbau Hofmann" gegründet, entwickelte sich innerhalb von gut 50 Jahren die weltweit agierende Unternehmensgruppe Hofmann Innovation Group. 2000 wurde schließlich die Concept-Laser GmbH als eigenes Unternehmen gegründet, das sich als Pionier auf dem Gebiet der Laserschmelz-Technologie versteht.

Welche Bedeutung oberfränkische Innovation weltweit hat, wurde auch durch die Präsentation der Salzbrenner Stagetec Audio Video Mediensysteme GmbH deutlich: Von der Berliner Staatsoper über den US-amerikanischen Fernsehsender ESPN bis hin zum Dalian International Conference Centre in China - Audio und Videotechnik made in Oberfranken gehen mit Stagetec um die ganze Welt.

Die stabile mittelständische Struktur der Wirtschaft in Oberfranken war und ist ein Garant für die positive Gestaltung des wirtschaftlichen Strukturwandels.

Darüber hinaus konnten gleich zwei Premieren auf dem ersten Oberfränkischen Wirtschaftstreffen gefeiert werden: Um die Stärke der Region auch nach außen tragen zu können, ließen die IHK für Oberfranken Bayreuth, die IHK zu Coburg, die HWK für Oberfranken, die vbw- Bezirksgruppe Oberfranken und Oberfranken Offensiv einen Imageclip produzieren, der die Vielfalt und internationale Klasse der Wirtschaft Oberfrankens aufzeigt. Zum anderen wurde erstmals die neue Standortbroschüre für ganz Oberfranken vorgestellt, die unter der Federführung der IHK für Oberfranken Bayreuth entstanden ist.

Auch von den kulinarischen Vorzügen der Genussregion Oberfranken konnten sich die Teilnehmer während der Veranstaltung überzeugen: An Genussinseln standen Produkte der Milchwerke Oberfranken West eG, der Landmetzgerei Strobel, der PEMA Vollkorn-Spezialitäten Heinrich Leupoldt KG, der Lauensteiner Confiserie und des Eiscafé San Remo aus Kulmbach zur Verköstigung.

 

 

 

 

Echt. Stark. Oberfranken!

1. Oberfränkisches Wirtschaftsreffen


Neuenmarkt, 13.05.2015

zurück
weiter

Besuchen Sie Oberfranken!

Die überragende Schönheit und ungewöhnliche Vielfalt der oberfränkischen Natur und Landschaft besticht jeden Besucher. Oberfranken fasziniert und begeistert. Überzeugen Sie sich selbt!

Mediathek

Schauen Sie doch gleich mal rein!

In der neuen Mediathek finden Sie eine Vielzahl von interessanten Filmberichten über unsere Projekte, unseren oberfränksichen Moodboard und über Vieles mehr in Oberfranken. Hier können Sie Oberfranken näher kennen lernen. Es lohnt sich!

Mit einem KLICK zur Mediathek!