Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Ein Berliner ist der 100.000sten Besucher der Luisenburg-Festspiele

Ein Berliner ist der 100.000sten Besucher der Luisenburg-Festspiele

Am Sonntag, den 31. August 2016, zur Vorstellung des Schauspiel-Tanz-Theaters „Bluthochzeit“ wurde es offiziell: der 100.000ste Besucher der diesjährigen Festspiele ist ein Berliner.
Herr Wolf-Rüdiger Bierbach aus Berlin und seine Begleiterin, Frau Christa Weber waren die glücklichen Besucher der Vorstellung, die sich freuen durften, als „Jubiläums-besucher“ Glückwünsche und Präsente entgegennehmen zu können.
Der Intendant, Michael Lerchenberg beglückwünschte Frau Weber und Herrn Bierbach persönlich und überreichte einen Blumenstrauß und viermal zwei Freikarten der Luisenburg-Produktionen für die nächste Spielzeit 2017. Außerdem erhielt Herr Bierbach das Buch „Theaterwunder Luisenburg“, das die Festspiele in Bildern und Geschichten eindrucksvoll dokumentiert.
Herr Bierbach kommt schon seit 30 Jahren zur Erholung ins Fichtelgebirge, wie er dem Publikum erzählte. Frau Weber, die sich sichtbar freute und als Sommergast seit 10 Jahren ins Fichtelgebirge reist, versicherte, die Luisenburg-Festspiele mit oder ohne Freikarten gerne zu besuchen.
Der Stellvertreter des Ersten Bürgermeisters, Stadtrat Wilfried Kukla, überbrachte die Glückwünsche der Stadt Wunsiedel, die sich freuen darf, schon vor dem Ende der Festspiele so viel Zuspruch des Publikums zu bekommen.
„Dass die Jubiläumsgäste ausgerechnet in der großen Klassiker-Produktion ‚Bluthochzeit‘ anwesend waren, ist ein schönes Zeichen für den Erfolg unseres so anspruchsvollen wie publikumswirksamen Programms“, sagte der Intendant Michael Lerchenberg im Anschluss an die kurze Zeremonie auf der Bühne der Luisenburg.
Da die Luisenburg-Festspiele 2016 noch nicht zu Ende sind und die Oper mit „Carmen“
und die Operette mit „Der Bettelstudent“ ihre Premieren noch vor sich haben, werden
noch viele zufriedene und glückliche Zuschauer erwartet.
Das Foto zeigt von links nach rechts: Wolf-Rüdiger Bierbach, Intendant Michael
Lerchenberg, Frau Christa Weber und Stadtrat Wilfried Kukla
Mehr Informationen gibt es zu den Luisenburg-Festspielen unter www.luisenburgaktuell.
de

Weiteres Pressematerial & Fotos zum Download erhalten Sie im Pressebereich unserer
Homepage http://www.luisenburg-aktuell.de/presse/.

Für weitere Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an:

Christof Kaldonek
Dramaturgie Luisenburg-Festspiele
Luisenburg 2
95632 Wunsiedel
Telefon: 09232 602-203
christof.kaldonek@wunsiedel.de

oder an

Tanja Kießling
Luisenburg-Festspiele
Jean-Paul-Straße 5
Telefon: 09232 602-161
tanja.kiessling@wunsiedel.de

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung