Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Städtebauförderung in Oberfranken

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz übergibt Förderbescheid über 1,6 Millionen Euro an Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Landrat Dr. Oliver Bär

v.l.n.r.: Landrat Dr. Oliver Bär, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, VHS Geschäftsführerin Ilse Emek, Oberbürgermeister der Stadt Hof Dr. Harald Fichtner
v.l.n.r.: Landrat Dr. Oliver Bär, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, VHS Geschäftsführerin Ilse Emek, Oberbürgermeister der Stadt Hof Dr. Harald Fichtner

„Das Vorhaben ist eine nachhaltige Investition mit höchster städtebaulicher und denkmalpflegerischer Bedeutung für die Stadt Hof“, erklärte Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz am 27.07.2016 bei der Übergabe des Förderbescheids über 1,6 Millionen Euro an Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Landrat Dr. Bär. Die Stadt Hof ist Antragsteller und Empfänger der Städtebauförderungsmittel und gibt diese weiter an die Bauherren der VHS Hof, als deren Vertreter Landrat Dr. Bär dankend die Zuwendung entgegen nimmt.

Die Volkshochschule des Landkreises Hof wird die seit langem brach liegenden Gebäude in der Ludwigstraße 5 und 7 in der Innenstadt von Hof durch Umbau und Sanierung bis zum Jahr 2018 mit einer neuen Nutzung wieder beleben. Das Vorhaben liegt im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet „Maxplatz/Rathaus“. Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf ca. 10,8 Millionen Euro, davon werden knapp 7,9 Millionen Euro als zuwendungsfähig anerkannt und von der Stadt Hof, dem Bund und dem Freistaat Bayern bereitgestellt. 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten werden aus den Bund/Länder-Städtebauförderungsprogrammen „Soziale Stadt“ und „Stadtumbau West“ zur Verfügung gestellt, das sind ca. 6,3 Millionen Euro. Ein zweiter Teilbetrag in Höhe von 1,6 Millionen Euro wird heute bewilligt. Die Mittel werden von den Gremien des Bundes- und Landtags zur Verfügung gestellt.

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung