Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Residenztage bayreuth

Barock- und Genussfest im Neuen Schloss und Hofgarten Bayreuth

Samstag, 24. September von 12 bis 21 Uhr – Eintritt 10 EURO inklusive Teilnahme an allen Veranstaltungen, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt

 

Jeder Bayreuther kennt den Hofgarten und das Neue Schloß. So wie am 24. September werden die Besucher den Hofgarten aber noch nie gesehen haben und irgendwie kommt einem das Sommernachtsfest in der Eremitage als Parallele in den Kopf: Die Bayerische Schlösser- und Gartenverwaltung hat für die Residenztage Bayreuth 2016 unter dem Motto „fürstlich feiern“ ein gewaltiges Kulturprogramm auf die Beine gestellt, die Genussregion Oberfranken übernimmt den kulinarischen Teil dieses Genuss- und Kulturfestes am 24. September.

 

Neben dem höfischen Treiben mit Wilhelmine und ihren Hofstaat gibt es viele Mitmachstationen für Kinder. Sie dürfen auf der Obstwiese Blumen für die Markgräfin pflanzen, sie bedrucken und bemalen Stofftaschen mit fürstlichen Motiven oder entwerfen anhand von Figurinen mit Stoffen höfische Kleidung aus dem 18. Jahrhundert. Zusätzlich werden zahlreiche Themenführungen angeboten, so eine Führung Ciceroni im Neuen Schloss, Führungen durch das italienische Schlösschen, die Themenführung textile Kostbarkeiten, eine Führung durch die Prunkräume oder die Miniaturensammlung im Neuen Schloss, ebenso werden Parkführungen durch die Geschichte des Hofgartens angeboten.

 

Dazu gibt es Theater, Tanz und Musik. Die Studiobühne Bayreuth präsentiert das Theaterspiel ein Sommertraum (Hofdamen spielen Shakespeare in drei Akten), im Hoheitengärtchen spielen Hofdamen „Das Spiel von Pyramus und Thisbe“, Prof. Dippold wird über Bier und Brauwesen in Bayreuth sprechen, es gibt Vorträge zur barocken Tischkultur und zu regionalen Spezialitäten wie der Fränkischen Bratwurst und den dürren Küchla, dem ältesten Gebäck Oberfrankens, und um 19 Uhr laden Charlotte Kinateder (Flöte), Wolfgang Pessler (Fagott) und Klaus Jäckle (Gitarre) zum Konzert im Hoheitengärtchen ein.

 

Der Part des Genussfestes wird von der Genussregion Oberfranken übernommen und von der Kochbuchautorin und Genussbotschafterin Kerstin Rentsch, der Becher- Bräu, der Bäckerei Lang, der Kelterei Lehen, der Forellenräucherei Puchtler, er Metzgerei Parzen und der Brennerei und Hofladen Geistreich sowie dem Genussbotschafter Stefan Hümmer übernommen. Die Besucher können an den Ständen für ihr Picknick Kochkäse, Hausgemachte Butter und Quark, Wildkräuterstrudel, Zwiebelkuchen, Federweißen und frisch vor Ort gebackenen Spritzkuchen und oberfränkische Bierspezialitäten genießen, Säfte aus heimischem Obst genießen, ebenso wie vor Ort frisch geräucherte und gebackene Forellen verschiedene fränkische Bratwürste und Krenfleisch, ebenso wie Schnäpse, Destillate und Liköre aus der Region in schönen Geschenkflaschen mit nach Hause nehmen und den „Charlemagner“ (nach Champagnerverfahren hergestellter Schaumwein aus Äpfeln) genießen.

So viel Leben im Hofgarten: Wilhelmine würde es gefallen !“

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung