Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Mitgliederversammlung

Verein setzt 2017 Schwerpunkte in der Projektarbeit

v.l.n.r.: Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin,  Dr. Steffi Widera, Frank Ebert, Melanie Huml MdL, Staatsministerin
v.l.n.r.: Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin,
Dr. Steffi Widera, Frank Ebert, Melanie Huml MdL, Staatsministerin

Bayreuth, 18. November 2016 

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz als Co-Vorsitzende der Entwicklungsagentur bestätigt.

Drei neue Mitglieder in den Beirat von Oberfranken Offensiv e.V. gewählt.


Oberfranken Offensiv e.V. wird im Jahr 2017 seine Schwerpunkte in der Projektarbeit nicht nur fortsetzen, sondern deutlich verstärken. 

Das machte die Vorsitzende der Entwicklungsagentur, die Bayerische Staatsministerin Melanie Huml, im Rahmen der Mitgliederversammlung am Abend in Bayreuth deutlich.

Zentraler Bestandteil dieser Aufgaben wird das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken in  Kronach sein, das Anfang Dezember feierlich eröffnet werden wird.

Von hier aus werden für ganz Oberfranken Projekte unterstützt und ausgebaut, die den demographischen Wandel gestalten.

Dies wird im Rahmen von Workshops, Exkursionen und mit Hilfe einer sich ständig erweiternden Datenbank mit Beispielen aus der Region und darüber hinaus erarbeitet werden.


Ein weiterer Fokus von Oberfranken Offensiv e.V. liegt in der Mitgestaltung der Digitalisierung in Oberfranken.

Der Wettbewerb „Gesellschaft 4.0: Digitales Land - Digitale Kommune“ steht unmittelbar vor seinem Abschluss. 

Anschließend werden gemeinsam mit einer oder mehreren ausgewählten Kommunen innovative und zukunftsträchtige Ideen umgesetzt.


Grenzüberschreitend ist das Projekt: „Hüben und drüben - zde a za plotem - Fränkisches und Böhmisches zum Entdecken: Genuss, Kultur, Geschichte und Innovation“. 

Ziel dieses Projektes ist ein größeres Verständnis für die jeweils andere Geschichte und Kultur und eine verstärkte Zusammenarbeit auf wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene.

Neben diesen Schwerpunkten, die auch einen Großteil des Imageprozesses ausmachen, wird Oberfranken Offensiv e.V. weiter die Lichtinszenierungen „Oberfranken leuchtet“ und den Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ durchführen, nur zwei weitere von vielen Beispielen des Aufgabenspektrums der Entwicklungsagentur.


Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz ist als Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V. bestätigt worden.

Gemeinsam mit Staatsministerin Melanie Huml bildet sie die Doppelspitze der Entwicklungsagentur.
Dr. Steffi Widera wurde als Geschäftsführerin verabschiedet. Huml dankte Dr. Widera ausdrücklich für ihr großes Engagement und wünschte ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit als Geschäftsführerin der Virtuellen Hochschule Bayern. 

Seit 1. November ist Frank Ebert Geschäftsführer von Oberfranken Offensiv. Ebert war bis dahin als Redaktionsleiter von TV Oberfranken tätig.


In den Beirat von Oberfranken Offensiv e.V. wurden drei neue Mitglieder gewählt:

Michael Breitenfelder, Umsetzungsmanager der Regionalagentur Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz e.V.

Patrick Püttner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Oberfranken

Dr. Christian Heinrich Sandler, Vorsitzender des Vorstandes der Sandler AG aus Schwarzbach an der Saale.

 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung