Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V. empfängt hohen Besuch der Südtiroler Landesregierung

Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Staatsministerin Melanie Huml, empfängt hohen Besuch der Südtiroler Landesregierung: Informationsbesuch des stellvertretenden Landeshaupthauptmanns der autonomen Provinz Bozen-Südtirol und Landesrat für Raumentwicklung, Umwelt und Energie zum Regionalmanagement und Regionalmarketing von Oberfranken Offensiv e.V.

v.l. Inge Werb, Leiterin der Wirtschaftsförderung Landkreis Bamberg; Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß, Besondere Vertreterin Oberfranken Offensiv e.V.; Johann Kalb, Landrat Landkreis Bamberg; Dr. Richard Theiner, Landesrat Autonome Provinz Bozen - Südtirol; Melanie Huml MdL, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Vorsitzende Oberfranken Offensiv e.V.
v.l. Inge Werb, Leiterin der Wirtschaftsförderung Landkreis Bamberg; Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß, Besondere Vertreterin Oberfranken Offensiv e.V.; Johann Kalb, Landrat Landkreis Bamberg; Dr. Richard Theiner, Landesrat Autonome Provinz Bozen - Südtirol; Melanie Huml MdL, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Vorsitzende Oberfranken Offensiv e.V.

Vor einigen Tagen hat der stellvertretende Landeshauptmann der autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Richard Theiner, Oberfranken besucht. Im Vordergrund des Interesses standen das Regionalmanagement und das Regionalmarketing von Oberfranken Offensiv e.V. Die Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Staatsministerin Melanie Huml MdL, informierte den Gast, der das Südtiroler Ministerium für Raumentwicklung, Energie und Umwelt leitet, über die Organisation und die Projekte der regionalen Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V. Besonderes Interesse zeigte Landesrat Theiner ferner an der Verlagerung öffentlicher Einrichtungen von München in die ländlichen Räume Bayerns sowie an den neuen Ansätzen zur Sicherung der allgemein-medizinischen Versorgung in ländlichen Räumen.

An das Gespräch mit Staatsministerin Melanie Huml schlossen sich Gespräche mit den Landräten von Bamberg, Johann Kalb, und Bayreuth, Herrmann Hübner, an. Hier lag der Schwerpunkt auf den Instrumenten der Wirtschafts- und Tourismusförderung. Den Abschluss bildete ein Gespräch mit dem Vorsitzenden von Kronach Creativ e.V., Rainer Kober.

Abgerundet wurde das Gespräch durch Informationen des oberfränkischen Regierungspräsidenten Wilhelm Wenning über die regionalen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Oberfranken.

Der stellv. Landeshauptmann Südtirols zeigte sich überaus beeindruckt von den neuen Ansätzen der Regionalentwicklung in Oberfranken und zog eine sehr positive Bilanz des Informationsbesuchs.

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung