Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Internationale Grüne Woche in Berlin

Oberfrankentag mit Gaumen- und Ohrenschmaus

Staatsministerin Melanie Huml, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e. V., und Landrat Klaus Peter Söllner, Vorsitzender der Genussregion Oberfranken e. V., hatten am 16. Januar 2016 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin zu einem oberfränkischen Get-Together eingeladen.

Internationale Grüne Woche in Berlin
Internationale Grüne Woche in Berlin

Genuss und Tourismus

Staatsministerin Melanie Huml betonte, dass es ihr als Oberfränkin und Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e. V. ein großes Anliegen sei, die Position Oberfrankens im Wettbewerb mit anderen Regionen zu stärken und das Image nach innen und außen positiv darzustellen. „Genuss und Tourismus, die beiden Leuchttürme unserer Region, passen sehr gut zusammen. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile und durch den Gemeinschaftstand mit dem Fichtelgebirge, der Fränkischen Schweiz, dem Frankenwald und Bayreuth haben wir die Möglichkeit eine größere Wirkung zu erzielen“, so Huml.

Die Tourismuszentralen und der Verein Oberfranken Offensiv, der seit zwei Jahren auch die Geschäftsstelle des Vereins Genussregion Oberfranken managt, wie auch die Genussregion Oberfranken e.V., die mit einem weiteren Stand in der Halle des Bundeslandwirtschaftsministeriums vertreten ist, bewerben so alle den kulinarischen Reichtum der Region. „So treiben wir gemeinsam den Imageprozess für Oberfranken voran und verknüpfen unser Genusserlebnis mit dem Tourismus“, lobte Staatsministerin Melanie Huml die Kooperation, die in dieser Form das erste Mal für Oberfranken stattfindet.

Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, gab einen Überblick über das Projekt „Entwicklung der Marke Genusshaus in Oberfranken“. Das Pilotprojekt wird vom Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert. Am 20.1.2016 wird Bundesminister Christian Schmidt persönlich auf der Grünen Woche den Förderbescheid übergeben.

Landrat Klaus Peter Söllner, 1. Vorsitzender des Vereins Genussregion Oberfranken, stellte die Alleinstellungsmerkmale der Genussregion Oberfranken heraus. „Die Deutsche Kultusministerkonferenz und die Deutsche UNESCO-Kommission haben die Arbeit der Genussregion vor kurzem ganz besonders ausgezeichnet. Die Tatsache, dass wir als einzige Regionalkampagne in das bundesweite Register für den Erhalt des immateriellen Kulturerbes aufgenommen ausgezeichnet haben, zeigt, dass die Genussregion Oberfranken Vorbild für andere Regionen in Deutschland ist“.

Abgerundet wurde der Tag mit Gaumenschmaus aus der Region, einer Verkostung von Edelbränden aus der Fränkischen Schweiz und echtem Ohrenschmaus von Gerhard Bayerlein aus Bad Berneck. Mit ihren Spezialitäten präsentierten sich die Metzgereien Wiesenmüller, Bayreuth, und Max, Hof, die Forellenräucherei Puchtler aus Zell, PEMA Weißenstadt, die Brennereien Haas (Pretzfeld) und Geistreich (Kunreuth) sowie die Brauerei Nikl aus Pretzfeld.

Die Internationale Grüne Woche in Berlin zählt unter den Consumer Messen zu den Publikumsmagneten. Sie ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus mit mehr als 400.000 Besuchern. Die Genüsse Oberfrankens sind noch bis 24. Januar in Berlin zu erleben.


Hier finden Sie uns auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin:

  • Oberfranken-Stand mit Fichtelgebirge, Frankenwald, Fränkische Schweiz und Bayreuth, Bayernhalle, Halle 22B, Stand C245
  • Genussregion Oberfranken e.V., Halle des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Halle 23A, „Am Dorfladen“

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung