Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Oberfranken in Berlin

Internationale Grüne Woche

Auch 2017 ist Oberfranken wieder auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten. Zum zweiten Mal gibt es unter der Organisation von Oberfranken Offensiv e.V. einen gemeinsamen Stand der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V., dem Frankenwald Tourismus Service Center, der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz und der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH in der Bayernhalle.

Die Internationale Grüne Woche in Berlin zählt unter den Consumer Messen zu den Publikumsmagneten. Sie ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährung/Landwirtschaft und des Gartenbaus mit mehr als 400.000 Besuchern. Diese Gelegenheit nutzen die oberfränkischen Tourismusregionen Fichtelgebirge, Frankenwald, Fränkische Schweiz, Bayreuth und die Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., um Oberfranken als interessantes und auch kulinarisches Reiseziel zu bewerben.


Weltmeister in punkto Genuss, Qualität und Vielfalt

Oberfranken hält in punkto Genuss gleich drei Weltrekorde: Gemessen an der Einwohnerzahl gibt es in Oberfranken die meisten Bäcker- und Konditoreien, die meisten Metzgereien und die meisten Brauereien der Welt. Ebenfalls rekordverdächtig ist die Vielfalt regional erzeugter Lebensmittel. Ob mit Edelbränden aus der Fränkischen Schweiz, Forellen aus dem Fichtelgebirge, Pralinen aus dem Frankenwald oder dem einzigartigen Bier aus Oberfranken – es gilt, die Qualität und die Vielfalt Oberfrankens in Berlin bekannt zu machen. Unterstützt werden die Touristiker durch Produzenten aus der jeweiligen Region oder auch der Kirschenkönigin Sandra I und der Forchheimer Bierkönigin Carina II.

Folgende Spezialitäten und Produzenten sind während der Messe am Oberfrankenstand zu finden:

·         Forellenräucherei Puchtler, Zell

·         Wildmetzger Sigfried Böhmer, Stammbach

·         Landmetzgerei Strobel, Dörnthal

·         Edelbrennerei Haas, Pretzfeld

·         Brauerei Nikl, Pretzfeld

·         Brauerei Rothenbach, Aufseß

·         Drossenfelder Bräuwerck, Neudrossenfeld

·         Whiskydestillerie „Blaue Maus“, Eggolsheim/Neuses

·         Brauerei Schübel, Stadtsteinach

·         Der Eierbaron, Eichenbühl

·         Ferienhof zur Schäferei, Mitwitz

·         Bäckerei Dumler, Wirsberg

·         Handwerk und Kultur erleben: Genussbotschafterin Nicole Wittig

·         Brot der PEMA Vollkorn-Spezialitäten Heinrich Leupoldt KG, Weißenstadt

·         Wurst und Geräuchertes der Metzgerei Reichel, Bad Alexandersbad

·         Pralinen der Confiserie Burg Lauenstein, Ludwigsstadt

·         Bier der Frankenbräu, Mitwitz

·         Chillipulver aus dem Tropenhaus Klein Eden, Tettau

·         Frankenwälder Zicklein von Peter Hagen, Selbitz


Oberfrankentag „Kulinarische Reise durch Oberfranken“

Die beiden Vorsitzenden von Oberfranken Offensiv e.V., Staatsministerin Melanie Huml und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, laden unter dem Motto „Kulinarische Reise durch Oberfranken“ wieder zu einem oberfränkischen Get-Together. Am Samstag, 21. Januar 2017, von 15.00 – 16.00 Uhr, wird den Messebesuchern ein genussvoller Streifzug durch die oberfränkischen Tourismusregionen geboten. Moderiert wird die einstündige Reise vom Geschäftsführer von Oberfranken Offensiv e.V., Frank Ebert, in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Der Oberfrankentag auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin wird auf der Facebook-Seite von InFranken.de https://www.facebook.com/inFranken/ live übertragen.

 

Hier finden Sie uns auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin:

  • Oberfranken-Stand mit Fichtelgebirge, Frankenwald, Fränkische Schweiz und Bayreuth, Bayernhalle, Halle 22B, Stand C241
  • Oberfrankentag: 21.01.2017, 15.00 – 16.00 Uhr in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (Halle 23 A)

 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung