Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Abitur – Und dann?
Die Studienmesse:BA gibt Antworten

Die 5. Studienmesse findet am 18. Februar 2017 von in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg

Fünfte Studienmesse in Bamberg mit über 75 Ausstellern

27. Januar 2017

Die Studienmesse:BA öffnet am Samstag, den 18. Februar 2017 zum fünften Mal ihre Türen. Sie ist die ideale Möglichkeit, sich einen Überblick über Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Mehr als 75 Aussteller - darunter 24 Hochschulen - bieten kompetente Beratung, eröffnen neue Perspektiven und geben einen umfassenden Einblick in facettenreiche Berufswelten. Schülerinnen und Schüler können hier überlegen, wo ihre berufliche Laufbahn hinführen soll und dafür erste Weichen stellen.

Gerade alternative Ausbildungsmöglichkeiten, wie Duale Studiengänge oder berufliche Ausbildungsangebote, stehen bei den Abiturienten, Fach- und Oberschüler sowie Studienaussteigern seit einigen Jahren hoch im Kurs. Auf der Studienmesse kann der direkte Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern geknüpft werden. Die Unternehmen präsentieren an diesem Tag ihre Ausbildungsangebote und suchen in direkten Gesprächen den ersten Kontakt zu  zukünftigen Fachkräften.

Auch Universitäten und Hochschulen informieren am Veranstaltungstag über das immer größer werdende Angebot an Studiengängen. Neben den klassischen Studiengängen werden mittlerweile auch ausgefallen Studiengänge, wie beispielsweise der weltweit einmalige Studiengang „Vegan Food Management“ an der Fachhochschule des Mittelstands in Bamberg angeboten.

Parallel zum Messebetrieb gibt es ein umfangreiches Angebot an Fachvorträgen, in denen die Besucherinnen und Besucher sowohl allgemeine Informationen zum Studium wie auch Konkretes zur Ausbildung im entsprechenden Unternehmen erhalten.

Für die beiden Schirmherren Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb stellt die Messe, besonders vor dem Hintergrund des demographischen Wandels, eine große Chance dar, die Fachkräfte von morgen in der Region zu halten. „Viele Abiturienten der Region wissen um die Lebensqualität. Was fehlt, ist das Wissen über die attraktiven Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen, die exzellente Ausbildungsangebote machen. Mit der Studienmesse:BA haben wir eine tolle Informationsplattform geschaffen, um junge Menschen über die Angebote in der Region umfassend zu informieren“, so die beiden Schirmherren.


Info

Die 5. Studienmesse findet am 18. Februar 2017 von 10 bis 15 Uhr in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg statt und ist für Besucher wie immer kostenfrei. In der Woche zuvor informiert die Universität Bamberg vom 14. bis 16. Februar 2017 in ihren Studien- und Berufswahltagen über Angebote der Otto-Friedrich-Universität.

Die Messe ist eine Veranstaltung des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Bamberg. Die Organisation liegt in den Händen der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Bamberg sowie der Bamberger Congress + Event GmbH. Partner sind die Agentur für Arbeit Bamberg sowie die Agentur Kopfwerk.

Der Hallenplan sowie weitere Informationen zu den Ausstellern gibt es auf der Internetseite www.studienmesse-bamberg.de.

 

■ ■ ■

 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung