Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Voller Erfolg des oberfränkischen Auftrittes in Berlin. Nach 10 Messetagen auf der Internationalen Grünen Woche ziehen Organisatoren, Politiker, Touristiker und Produzenten ein durchweg positives Fazit.

Das neue Konzept des Standes mit ausdrucksstarker, überdimensionaler Videoanimation und klaren Strukturen ging voll auf. Die Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Staatsministerin Melanie Huml MdL: „Dieses Jahr haben wir unsere Messepräsenz auf der „Grünen Woche“ auf ein neues Niveau gehoben. Unter dem Titel „Oberfranken an einem Tisch“ hat es Oberfranken Offensiv geschafft, alle Landkreise, kreisfreien Städte und Tourismusregionen zu vereinen. Es geht eben nur gemeinsam.“

Der Hashtag vom Organisator des gemeinsamen Messestandes, Oberfranken Offensiv e.V., „#esgehtnurgemeinsam“ ist Programm in der Hauptstadt. Im Schulterschluss präsentieren sich Tourismusregionen, Städte, Landkreise, Gemeinden und Produzenten den Hunderttausenden Besuchern der Internationalen Grünen Woche (IGW). Der Tenor ist einhellig: Die Mühen haben sich gelohnt. Oberfranken präsentiert sich als geschlossene Einheit mit seinen starken touristischen Marken: Fichtelgebirge, Frankenwald, Fränkische Schweiz und der Stadt Bayreuth. Darüber hinaus finden erstmals auch die Urlaubs- und Tourismusregionen Coburg-Rennsteig, Obermain-Jura sowie das Weltkulturerbe Bamberg, der Steigerwald und die Hassberge Einzug am Oberfrankenstand. Möglich macht das auch die geschlossene Unterstützung aller oberfränkischen Landkreise und kreisfreien Städte. Der Kulmbacher Landrat und Vorsitzende der Genussregion Oberfranken, Klaus Peter Söllner: „Genau das wollten wir - einen signifikanten Auftritt. Das ist uns gelungen und es ist ein einzigartiger Erfolg, die Geschlossenheit aller Regionen in Oberfranken. Wir bekommen dafür höchstes Lob.“

Oberfrankentag mit Bühnenprogramm in der Bayernhalle ist Besuchermagnet

Als publikumsstärkster Messetag entpuppt sich der erste Samstag. An diesem Tag, dem „Oberfrankentag“, bestreitet Oberfranken das Bühnenprogramm in der Bayernhalle. Die Schorgasttaler Blasmusik aus dem Landkreis Kulmbach und die Volks- und Trachtengruppe Alt-Bayreuth begeistern das Publikum. Am Oberfrankenstand sorgen Akkordeonvirtuose Siggi Stadter und Genussproduzenten mit Kostproben für Ansturm.

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Co-Vorsitzende von Oberfranken Offensiv: „Oberfranken ist die Region mit der höchsten Bäckerei-, Brauerei- und Metzgereidichte der Welt. Wir haben ausgezeichnete Produzenten, das wollen wir natürlich auch in der Hauptstadt bekannt machen.“ Während beim Oberfrankentag streckenweise kaum Durchkommen in der Bayernhalle ist, bieten sich an den anderen Messetagen auch ausreichend Möglichkeiten für intensivere Gespräche. Neben den Weltkulturerbestätten Bamberg und Markgräfliches Opernhaus Bayreuth stehen Wellness, Wandern und Radfahren im touristischen Fokus. Aber auch Floßfahrten und Bierwanderungen werden immer wieder angefragt.

Nach der Messe ist vor der Messe

Nach dem mittlerweile 3. Jahr „Oberfrankenstand“ unter der Regie von Oberfranken Offensiv e.V. gehen bereits jetzt die Blicke in Richtung IGW 2019. Oberfranken Offensiv - Geschäftsführer Frank Ebert dankt allen Mitwirkenden für ihren großartigen und teils auch kräftezehrenden Einsatz auf der IGW. Ebert: „Dass wir diesen gemeinsamen Weg weiter gehen werden, ist unbestritten. Der Erfolg und der Zuspruch der Touristiker und aus den Städten und Landkreisen sind Motivation und Auftrag zugleich. In Kürze werden wir mit unseren Partnern die Messetage Revue passieren lassen und gegebenenfalls modifizieren.

Parallel sind wir in engem Kontakt mit den Verantwortlichen der Bayernhalle, um unseren erstklassigen Standplatz zu bestätigen und wieder an einem Tag das Bühnenprogramm stellen zu dürfen. Schon jetzt aber ist klar, dass wir die Erfolgsfaktoren Genuss und Unterhaltung direkt am Oberfrankenstand 2019 ausbauen werden“.

Kein Durchkommen am Oberfrankenstand in der Bayernhalle
Kein Durchkommen am Oberfrankenstand in der Bayernhalle
Gute Stimmung am Oberfrankentag mit Siggi Stadter
Gute Stimmung am Oberfrankentag mit Siggi Stadter
 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung