Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Dokumentarfilm und Buchneuerscheinung

„Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter. Gelebte Gärtnertradition im Welterbe Bamberg“

2018 feiert Bamberg sein 25. Jubiläum als UNESCO-Welterbestätte. Gleichzeitig ist der Erwerbsgartenbau der Bamberger Gärtner seit 2016 im Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes geführt. Aber wer steht hinter diesen UNESCO-Titeln? Das Buch und der gleichnamige Dokumentarfilm „Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter. Gelebte Gärtnertradition im Welterbe Bamberg“ hat sich dieser Frage angenommen. Im Ergebnis sind zum einen 11 portraithafte Interviews sowohl von Gärtnerinnen und Gärtner entstanden, die im 200 Seiten starken Bildband reich illustriert und ergänzt um kurze Informationskästen kurzweilig aufbereitet sind. Der 33ig-minütige Dokumentarfilm widmet sich dann nochmals ausführlich den Besonderheiten und täglichen Herausforderungen der Gärtnerbetriebe innerhalb des Welterbes. Der Filmemacher Gerhard Hagen begleitete hierfür die Gärtner über Wochen zu Prozessionen, auf die Felder und Hofläden, fing aber auch Stimmen und Meinungen von Fachleuten, Kunden und Spitzenköchen ein. Im Ergebnis erwarten den Leser und Zuschauer tolle Bilder, viele Hintergrundinformationen ebenso wie reichlich Spannendes und Amüsantes.

Buch und DVD (dt. mit englischen UT) sind ab 14.5.2018 im lokalen Buchhandel, im Gärtner- und Häckermuseum und im BAMBERG Tourismus & Kongress Service erhältlich, oder direkt über sehdition.Verlag für Sehenswertes (www.sehdition.de).

Die Autoren und Verlagsinhaber Alexandra Baier, Gerhard Hagen und Arnd Rüttger leben und arbeiten in Bamberg. Das Projekt entstand in Kooperation mit dem Zentrum Welterbe Bamberg und dem Gärtner- und Häckermuseum Bamberg. Weitere Förderer und Unterstützer sind die Stadt Bamberg, der Landkreis Bamberg, die Stiftung Weltkulturerbe Bamberg, der Architektur Treff Oberfranken/Mittelfranken der Bayerischen Architekten Kammer und die Medienzentrale Bamberg.

Buchtitel
 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung