Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

„Jugend forscht“

Schulpreise an das Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth und an das Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth verliehen

Zwei Landessieger beim Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ und ein Landessieg bei „Schüler experimentieren“, dazu noch mögliche Preise beim Bundeswettbewerb vom 24. bis 27. Mai in Darmstadt: die Teilnehmer des Regionalwettbewerbs Oberfranken sind bei der 17. Auflage sehr erfolgreich.

Dazu tragen Oberfranken Offensiv e.V. als Organisator und die oberfränkischen Patenunternehmen, die Oberfränkischen Sparkassen, die Brose Gruppe und die KSB SE & Co. KGaA stark dazu bei, ebenso wie die hervorragende Jury des Wettbewerbs.

Genauso wichtig sind die Betreuungslehrer und Direktoren der Schulen der Teilnehmer. Ohne deren ideelle und tatkräftige Unterstützung kämen viele junge Forscher nicht so erfolgreich durch den Wettbewerb.
Um dieses Engagement zu würdigen, wird in Oberfranken bereits zum elften Mal der in Deutschland einmalige Schulpreis vergeben. Die zehn Schulen mit den erfolgreichsten Teilnehmern erhalten von der REHAU AG + Co jeweils einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

In diesem Jahr sind das Gymnasium Christian-Ernestinum (GCE) und das Graf-Münster-Gymnasium (GMG) die Bayreuther Preisträger des Schulpreises und erhalten den begehrten Scheck aus den Händen von Michael von Hertell, dem Leiter Berufsausbildung der REHAU AG + Co.

Weitere Träger des Oberfränkischen Schulpreises sind bei dem Wettbewerb Schüler experimentieren:
• das Ehrenbürg Gymnasium Forchheim
• das Gymnasium Ernestinum Coburg
• das Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg
• das Clavius-Gymnasium Bamberg

Bei dem Wettbewerb Jugend forscht:
• Gymnasium Alexandrinum Coburg
• das Gymnasium Ernestinum Coburg
• das Arnold-Gymnasium Neustadt bei Coburg
• das Schiller-Gymnasium Hof

vordere Reihe: Antje Bauer, Projektleiterin Jugend forscht bei Oberfranken Offensiv e.V., Benedikt Deinzer, GCE, Florian Fischer GCE, Maike Höher, GCE, Sinah Lange, GCE, Anna-Lisa Krugmann, GCE, Jakob Dengel, GMG, Johannes Schwarzer, GMG, Alexander Haid, GMG  hintere Reihe: Michael von Hertell, Leiter Berufsausbildung REHAU AG + Co., Jonas Matt, GCE, Markus Lenk Betreuungslehrer für Jugend forscht am GCE, Alexander Schmidt, GCE, Valentin Kübrich, GCE, Andrea Klier, Betreuungslehrerin für Jugend forscht am GMG, Demian Rothammel, GMG, Matthias Wutschig, Betreuungslehrer für Jugend forscht am GMG,  Oberstudiendirektor Franz Eisentraut, Schulleiter GCE
vordere Reihe: Antje Bauer, Projektleiterin Jugend forscht bei Oberfranken Offensiv e.V., Benedikt Deinzer, GCE, Florian Fischer GCE, Maike Höher, GCE, Sinah Lange, GCE, Anna-Lisa Krugmann, GCE, Jakob Dengel, GMG, Johannes Schwarzer, GMG, Alexander Haid, GMG

hintere Reihe: Michael von Hertell, Leiter Berufsausbildung REHAU AG + Co., Jonas Matt, GCE, Markus Lenk Betreuungslehrer für Jugend forscht am GCE, Alexander Schmidt, GCE, Valentin Kübrich, GCE, Andrea Klier, Betreuungslehrerin für Jugend forscht am GMG, Demian Rothammel, GMG, Matthias Wutschig, Betreuungslehrer für Jugend forscht am GMG, Oberstudiendirektor Franz Eisentraut, Schulleiter GCE

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung