Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Aktivregion Oberfranken 3.0

Oberfranken Offensiv e.V. stellt 3 aktualisierte Radrouten vor

Aktualisierung der Landkreisgrenzen-übergreifenden Radrouten:

Die Brauereien- und Bierkellertour, die Siebensterntour und die Tour „Durch Bayerns steinreiche Ecke“

Radfahren liegt im Trend. Kaum ein Urlaubssegment wächst so dynamisch, wie der Radtourismus in Deutschland. Das zeigt auch die aktuelle Radfahranalyse des ADFC. Über 5 Millionen Bundesbürger haben 2017 einen Radurlaub unternommen. Weitere Zahlen belegen den Trend „Radeln“:
• 76% der Deutschen fahren Rad,
• 51% davon nutzen das Fahrrad für Ausflüge und Reisen,
• 4,5 Millionen Kurzreisende sind an Wochenenden mit dem Fahrrad unterwegs und 3,1 Millionen während der Woche,
• 84 Prozent der Deutschen planen in diesem Jahr einen Radurlaub, mehr als 60 Prozent davon im eigenen Land.
• Bayern und somit auch Oberfranken zählt zum siebten Mal in Folge zu den beliebtesten Radreiseregionen im Inland.
Wichtig, so die Radreiseanalyse des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), sind die Wegweisung und die Durchgängigkeit des Radwegenetzes

Genau diesem Thema hat sich Oberfranken Offensiv e.V. angenommen und zusammen mit dem ADFC eine Aktualisierung der bestehenden Landkreisgrenzen-übergreifenden Radrouten vorgenommen.

„Aktivregion Oberfranken“: Qualitätsoffensive

Schon vor einigen Jahren hat Oberfranken Offensiv e.V. die „Aktivregion Oberfranken“ ins Leben gerufen. Ebenfalls mit großer Unterstützung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs sowie der oberfränkischen Landkreise und Gemeinden entstand ein Netz von neun Radrouten und drei MTB-Netzen. Die Radrouten haben eine Länge zwischen 116 und 233 Kilometern und sind Landkreis übergreifend. Insgesamt besteht die „Aktivregion Oberfranken“ somit aus einem Netz mit einer Gesamtlänge von 1.715 km. In den vergangenen Monaten wurde eine Qualitätsoffensive der neun Landkreisgrenzen-übergreifenden Radrouten durchgeführt. Die vorhandenen Radrouten wurden durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC e.V.) in Hinblick auf den Routenverlauf, die Streckenführung, die Beschilderung und natürlich die Informationsbroschüren aktualisiert. Die „klassischen“ Radkarten haben trotz Internet als Informationsquelle noch nicht ausgedient. Tatsächlich nutzt jeder Zweite noch Karten. In diesen Radführern finden Sie alles, was man für einen Radreise braucht:
• präzise Karten
• genaue Streckenbeschreibungen
• zahlreiche Stadt- und Ortspläne
• Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region.

Folgende aktualisierte Broschüren sind bei Oberfranken Offensiv e.V. nun aktualisiert erhältlich:
• die “Obermain-Frankenwald-Tour“ mit 233 km Länge,
• die „Main-Coburg-Tour“ mit 231 km Länge
• die Tour „Technikgeschichte und verwunschene Täler“ mit einer Länge von 116 km
• die Brauereien- und Bierkellertour,
• die Siebensterntour und
• die Tour „Durch Bayerns steinreiche Ecke“.

Staatsministerin Melanie Huml MdL, Vorsitzende Oberfranken Offensiv e.V.
Staatsministerin Melanie Huml MdL, Vorsitzende Oberfranken Offensiv e.V.
v.l.n.r. Erich Werner, Zweiter Bürgermeister Markt Buttenheim, Thomas Söder, Erster Bürgermeister Stadt Hallstadt, Carsten Joneitis, Erster Bürgermeister Gemeinde Oberhaid, Helmut Krämer, Erster Bürgermeister Markt Heiligenstadt, Staatsministerin Melanie Huml MdL, Vorsitzende Oberfranken Offensiv e.V., Rüdiger Gerst, stv. Landrat Landkreis Bamberg, Petra Husemann-Roew, Geschäftsführerin ADFC Bayern e.V., Romanus Scholz, ADFC Bayern e.V.
v.l.n.r. Erich Werner, Zweiter Bürgermeister Markt Buttenheim, Thomas Söder, Erster Bürgermeister Stadt Hallstadt, Carsten Joneitis, Erster Bürgermeister Gemeinde Oberhaid, Helmut Krämer, Erster Bürgermeister Markt Heiligenstadt, Staatsministerin Melanie Huml MdL, Vorsitzende Oberfranken Offensiv e.V., Rüdiger Gerst, stv. Landrat Landkreis Bamberg, Petra Husemann-Roew, Geschäftsführerin ADFC Bayern e.V., Romanus Scholz, ADFC Bayern e.V.
 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung