Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Weltrekordhalter zu Gast in
Bad Steben

Ohne große Sommerpause startet Haus Marteau, die Internationale Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken, ins neue Kursjahr

Aufgrund der Umbau- und Neubaumaßnahmen an der ehemaligen Künstlervilla in Lichtenberg werden die Kurse auch weiterhin in Bad Steben stattfinden. Davon profitieren die Liebhaber klassischer Musik aus dem Kurort und der Umgebung, geben die Kursteilnehmer dort doch regelmäßig Abschlusskonzerte. Das nächste findet am Freitag, 31. August um 19 Uhr im Pfarrsaal statt.

Dann werden die Teilnehmer des Meisterkurses für Klavierduos mit Hsueh-Fong Chien und Christoph Sischka ihr Können präsentieren. „Unsere Zielgruppe sind Studenten, junge Musiker und an einer fundierten musikalischen Arbeit interessierte Liebhaber-Ensembles“, erklärt Christoph Sischka. Ziel könne dabei auch die gezielte Vorbereitung auf Wettbewerbe sein. In dem Meisterkurs stehen außerdem das Vom-Blatt-Spiel und die Erweiterung der Literaturkenntnis auf dem Programm. Die Teilnehmer kommen diesmal aus Taiwan, Frankreich und aus Deutschland. Hsueh-Fong Chien hatte ihre künstlerische Ausbildung an der Musikhochschule Karlsruhe erhalten. Die Pianistin tritt regelmäßig solistisch oder als Kammermusikerin in Taiwan auf und konzertierte dort bereits mit allen großen Klangkörpern ihres Heimatlandes. Hsueh-Fong Chien ist Gründerin und künstlerische Leiterin der Taiwan Classic Academy Chamber Orchestra und des Formosa Piano Forum Taichung.

Sie wird den Meisterkurs wieder zusammen mit Christoph Sischka leiten. Sischka ist als Professor für Klavier und Klaviermethodik an der Hochschule für Musik in Freiburg tätig und steht dort seit 2007 an der Spitze der „Freiburger Akademie zur Begabtenförderung". Sischka ist künstlerischer Leiter des Internationalen Klavierduo-Festivals in Bad Herrenalb sowie der Bad Herrenalb Classics. Seine Bearbeitung des „Galop-Marche“ des Franzosen Albert Lavignacs für zwölf Pianisten an einem einzigen Flügel führte 2002 sogar zu einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Mittlerweile wurde der sehenswerte Videoclip weltweit weit über 600.000 Mal auf Youtube angeklickt.

Der Meisterkurs für Pianisten, Klavierduos an einem oder zwei Klavieren und für Klavierensembles mit Hsueh-Fong Chien und Christoph Sischka findet vom 27. bis 31. August statt. Zum Abschluss treten die Teilnehmer am Freitag, 31. August um 19 Uhr im Pfarrsaal der Begegnungsstätte der Katholischen Kirchenstiftung, Badstraße 21, auf. Eintrittskarten dafür gibt es zum Preis von acht Euro (mit Gästekarte sieben Euro) an der Abendkasse.

Weitere Information: www.haus-marteau.de.

Abschlusskonzert des Meisterkurses für Pianisten, Klavierduos und Klavierensembles mit Hsueh-Fong Chien und Christoph Sischka
Freitag, 31. August 2018, 19 Uhr, Pfarrsaal der Begegnungsstätte der Katholischen Kirchenstiftung, Badstraße 21 95138 Bad Steben
Eintritt: 8 Euro (7 Euro mit Gästekarte). Tickets an der Abendkasse

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung