Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Ein gemeinsamer Blick auf die Grenzregion

Das zweisprachig angelegte Publikationsprojekt „Hüben und Drüben“ macht mit einem Buch-Magazin und Webseiten Lust auf Entdeckungen

Es gibt einige Publikationen, die sich dem östlichen Oberfranken widmen, und je nach Themenbreite die Naturlandschaft, das Porzellan, den Reichtum an Quellen, die kulinarischen Spezialitäten, den Bergbau oder auch die Industriegeschichte beleuchten. Ähnlich verhält es sich in der benachbarten Karlsbader Region. Grenzübergreifende Darstellungen, die Entdeckungen auf beiden Seiten beleuchten, steckten bislang noch in Ansätzen. Das Publikationsprojekt „Hüben und Drüben – U nás a za plotem“ betritt demgegenüber Neuland. Unter dem Titel erscheint nun ein Buch-Magazin in zwei Sprachversionen, deutsch und tschechisch, und eine zweisprachige angelegte Webseite geht an den Start.

Das Projekt wurde gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Projektträger ist die regionale Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V. unter dem Vorsitz von Staatsministerin Melanie Huml und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Projektpartner die Euregio Egrensis Arbeitsgemeinschaften Bayern und Böhmen. Im vergangenen Jahr begannen die Recherchen. Seitdem wurden viele Gespräche mit Ortskundigen und kompetenten Autoren beidseits der Grenze geführt, Bücher gewälzt, Tourist-Infos und Gemeinden zu Attraktionen befragt, um das Bild aus den persönlichen Ortsbesichtigungen zu vervollständigen. Neben populären, neu aufbereiteten Themen trug das Team dabei etliche „Fundstücke“ für Entdecker zusammen.

„Das Buch und die Webseite sollen den Lesern nicht nur zeigen, wie viel Schönes, Spannendes und Überraschendes es auf beiden Seiten gibt, sondern ihnen auch einen extrem hohen Nutzwert bieten“, betont die Vorsitzende von Oberfranken Offensiv, Staatsministerin Melanie Huml, bei der Pressekonferenz im Hofer Rathaus. „Das handfeste Buch-Magazin und die Webseiten ergänzen sich sinnvoll und werden die Lebensqualität der Region insgesamt noch besser sichtbar machen.“ Als Zielpublikum von „Hüben und Drüben“ kommen Touristen, aber auch Einheimische in Betracht. Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz ergänzt: „Die vorliegende Publikation kann zukünftig auch viele Firmen bei der Akquisition von Fachkräften unterstützen, weil es Lust auf die Region macht und einen neuen Blick auf unsere Nachbarschaft mit Tschechien wirft“.

Das 128 Seiten starke Buch-Magazin ist kostenlos bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge und in vielen weiteren Tourist-Informationen der Region erhältlich und lädt in zahlreichen Hotels, Arztpraxen, Museen und touristischen Besucherzentren zum Schmökern ein.
Die Webseite www.boehmen-franken.de enthält sämtliche Artikel des Buches, Übersichtskarten mit ausgewählten Zielen und ermöglicht dem Nutzer das Navigieren.

v.l. Dr. Oliver van Essenberg, selekt Verlag, Dr. Steffi Widera, zuständige Projektleiterin bei Oberfranken Offensiv e.V., Jan Kreuter, Konsul der Tschechischen Republik in München, Eberhard Siller, Bürgermeister der Stadt Hof, Staatsministerin Melanie Huml MdL, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Harald Ehm, EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Bayern e.V, Lubomir Kovar, EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Böhmen
v.l. Dr. Oliver van Essenberg, selekt Verlag, Dr. Steffi Widera, zuständige Projektleiterin bei Oberfranken Offensiv e.V., Jan Kreuter, Konsul der Tschechischen Republik in München, Eberhard Siller, Bürgermeister der Stadt Hof, Staatsministerin Melanie Huml MdL, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv e.V., Harald Ehm, EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Bayern e.V, Lubomir Kovar, EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Böhmen

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.




Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung