Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Wirtshaus, Wagner, Wiesenfest

Oberfrankens Gastronomie und Hotellerie muss jetzt handeln, um zu überleben

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken und die Otto-Friedrich-Universität Bamberg laden zur online-Diskussion. Am Donnerstag, 14. Mai 2020, ab 10 Uhr beleuchten hochkarätige Diskutanten auf dem virtuellen Podium die Situation der Gastronomie und Hotellerie in Zeiten der Corona-Krise. Über die Videokonferenz-Software „Zoom“ kann sich auch die breite Öffentlichkeit an der Diskussion beteiligen.

Es zeichnet sich das Licht am Ende des Tunnels für Biergartenbetreiber, Gastwirte, Restaurants sowie Hotels und Pensionen ab. Nach dem Lockdown wird nun auch dieser wichtige Bereich des öffentlichen Lebens wieder schrittweise hochgefahren – wenn auch unter Auflagen und immer mit der Zahl der Corona-Neuinfektionen im Blick. Doch wie muss sich die Gastronomie, Brauwirtschaft und Hotellerie aufstellen, um die wirtschaftlichen Folgen der Krise wegzustecken? Wie kann beispielsweise das Dorfwirtshaus als zentraler Punkt sozialen Lebens auf dem Land gerettet werden? Wie stellt sich ein Gourmet-Restaurant den neuen Herausforderungen? Wie geht Bayreuth mit dem Ausfall der Wagner-Festspiele um?

Hochkarätiges Podium u.a. mit Alexander Herrmann

Darüber wird beim 10. Fachforum des Demographie-Kompetenzzentrums Oberfranken am 14. Mai 2020 ab 10 Uhr diskutiert unter dem Motto Wirtshaus, Wagner, Wiesenfest – Oberfrankens Gastronomie und Hotellerie muss jetzt handeln, um zu überleben. Moderiert von Frank Ebert (Geschäftsführer Oberfranken Offensiv e.V.) diskutieren Starkoch Alexander Herrmann und fünf weitere hochkarätige Speaker (s. Programm) über die aktuelle Lage und die Zukunft nach Corona.

Premiere: Fachforum digital und interaktiv per Zoom

Zum ersten Mal wird das Fachforum des Demographie-Kompetenzzentrums rein digital durchgeführt. In Kooperation mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg findet die Veranstaltung über die Videokonferenz-Software Zoom statt. Die Teilnahme funktioniert ganz einfach über den öffentlichen Link. Das digitale Format erlaubt ein hohes Maß an Interaktivität, und das ist auch ausdrücklich erwünscht: Moderator Frank Ebert nimmt Fragen und Anmerkungen aus dem virtuellen Auditorium auf und gibt diese an die Diskutanten weiter. Die Veranstaltung ist bis 11.15 Uhr geplant.

Die Diskutanten des virtuellen Podiums

Dr. Manuel Becher
Dr. Manuel Becher

Geschäftsführer Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Prof. Dr. Claus-Christian Carbon
Prof. Dr. Claus-Christian Carbon

Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl f. Allg. Psychologie u. Methodenlehre

Stephan Ertl
Stephan Ertl

Inhaber Hotel Ertl u. Parkschänke Kulmbach, Vorstand Genussregion Oberfranken e.V., 1. Stv. Vors. DEHOGA Bez. Oberfranken

Alexander Herrmann
Alexander Herrmann

Inhaber Herrmann's Romantik Posthotel Wirsberg, Sternekoch, Fernsehkoch, Buchautor u. Unternehmer

Christof Pilarzyk
Christof Pilarzyk

Braugasthof Grosch Rödental, Geschäftsführer Beratungsges. Private Brauereigasthöfe

Markus Raupach 
Markus Raupach

Verleger, Fotograf u. Buchautor, Gründer der Deutschen Bierakademie

 

Nehmen Sie online an der interaktiven Diskussion teil!

Wann?

Donnerstag, 14. Mai 2020
10−11.15 Uhr

 
 

Telefon:
https://uni-bamberg.zoom.us/u/acZ6Sl2Sct

Online-ID: 960 7758 8322

 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Antje Bauer

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das Regionalmanagement Bayern sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.



Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat




Bezirk Oberfranken




Oberfranken Stiftung




Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie



Regionalmanagement Bayern


Regionale Identität