Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Ausverkaufte Filmvorstellung - Silberfilm findet begeisterten Zuspruch

Begeisterte Kinogäste beim „Schwarzwaldmädel“

Ausverkaufte Filmvorstellung – die Kinoprogrammreihe Silberfilm im Kintopp Hollfeld findet begeisterten Zuspruch. Immer mehr Organisationen, Kommunen und Begleitungen engagieren sich für die kulturelle Teilhabe von Senioren.

„Wir sind wieder da“ riefen gutgelaunte Senioren beim Aussteigen aus den Bussen, die aus Bayreuth, Creußen, Lichtenfels, Litzenhof, Pottenstein, Speichersdorf und Waischenfeld, nach Hollfeld angereist waren. Zusätzlich füllten zahlreiche Gäste aus Hollfeld das Kintopp. Das Kino mit seinen 170 Sitzplätzen war komplett ausverkauft und die Silberfilmgäste erlebten einen wunderbaren Filmnachmittag. Geschäftsführerin Ruth Dormann, die alle Sitzplätze für die Gruppen reserviert, achtet besonders darauf, dass Menschen mit Assistenzbedarf einen guten Platz in der Mitte des Kinos bekommen. „Bei uns gibt es eine Reihe, die sich dafür besonders gut eignet. Von dort haben Rollstuhlfahrer beste Sicht und es ist genug Platz vorhanden.“ Ein weiterer Vorteil des Kintopp Hollfeld ist, dass Senioren mit Rollatoren alle Stuhlreihen zur Verfügung stehen. „Andere Kinos haben oft Treppen an den Seiten. Wir mit unserem alten Kinosaal sind hingegen führend in Sachen Barrierefreiheit“ freut sich Ruth Dormann.

Operettenfilm „Das Schwarzwaldmädel“ lässt Gesichter strahlen
Die Hauptattraktion für die Besucher war an diesem Nachmittag der Operettenfilm „Das Schwarzwaldmädel“ aus dem Jahr 1950. Viele Kinogäste erlebten schöne Augenblicke ihrer Jugend neu und verließen das Kino mit glücklichen Gesichtern.

Jetzt schon vormerken: Das fliegende Klassenzimmer am 13.12.2019
Am 13.12.2019, um 14.30 Uhr können sich Generationen zur Filmkomödie „Das fliegende Klassenzimmer“ in der alten Version aus dem Jahr 1954 treffen. Die Senioren werden vielleicht das ein oder andere Gesicht wie Peter Kraus, Erich Kästner und Paul Dahlke wiedererkennen. Das Kino freut sich auf Besucher jeden Alters und lädt besonders Großeltern und Enkelkinder zu einem gemeinsamen Kinoerlebnis ein!

Um rechtzeitige Anmeldung zum Film wird gebeten. Diese ist beim Kintopp telefonisch unter 09274/9676 oder online http://www.kintopp-online.de/silberfilm.html möglich.
Die Zufahrt und der Zugang zum Kintopp Hollfeld sind barrierefrei und besonders empfehlenswert für Menschen mit eingeschränkter Mobilität / Rollstuhl. Das Kaffeehaus öffnet bereits um 13.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro. Begleitpersonen von Gruppen sind kostenfrei.

Über das Kulturnetzwerk Silberfilm in Hollfeld
SILBERFILME möchten möglichst viele Menschen erreichen; ob alt, jung, mit und ohne Einschränkungen. Kino ist ein Ort, der Horizonte öffnet und generations- verbindende Erlebnisse schaffen kann. Das Filmangebot richtet sich an ein uni- versales Zielpublikum und berücksichtigt gleichzeitig besondere Bedarfe von Menschen mit Demenz und Menschen mit Assistenz-/Pflegebedarf.
Das Kulturnetzwerk Silberfilm Hollfeld ist ein Zusammenschluss aus Kintopp Hollfeld e.V., Stadt Hollfeld, Mehrgenerationenhaus, Demographie-Kompetenz- zentrum Oberfranken und Curatorium Altern gestalten..
Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, in Trägerschaft von Ober- franken Offensiv e.V., fördert mit diesem Projekt die kulturelle und soziale Teilha- be von Senioren in Oberfranken.
Das Jahresprogrammheft Silberfilm ist kostenfrei gedruckt (Mail ankontakt@silberfilm.info) oder als Download verfügbar: https://hollfeld.silberfilm.info

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Genussregion

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Antje Bauer
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das Regionalmanagement Bayern sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.




Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung




Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie




Regionalmanagement Bayern