Grüne Woche 2019
Grüne Woche 2019
1

Von Oberfranken über Berlin in die ganze Welt!

Vom 18. – 27. Januar 2019 zeigt sich Oberfranken auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin von seiner genussvollen Seite: Die Grüne Woche ist weltweit die bedeutendste Messe für Ernährung – eine Plattform, auf der sich Oberfranken den 400.000 zu erwartenden nationalen wie internationalen Messebesuchern als ausgezeichnete Genussregion und attraktives Urlaubsziel präsentieren möchte. Ziel der gemeinsamen Aktion der oberfränkischen Genussregion und Touristikpartner ist es, Oberfrankens schönste und genussvollste Seiten einem breiten internationalen Publikum bekannt und vor allem erlebbar zu machen!

In 5 Schritten zur Grünen Woche

Logo Oberfranken

Oberfranken ist ein attraktives Urlaubsziel und eine vielfältige Genussregion.

Logo Grüne Woche

Das sollen möglichst viele Menschen wissen, deshalb präsentiert sich Oberfranken auf der Grünen Woche.

Der Messestand von Oberfranken

Die rund 400.000 Besucher erleben Oberfranken: Sie können essen, trinken, Menschen kennen lernen!

Der Oberfrankentag 2017

Am 19. Januar ist der Oberfrankentag in der Bayernhalle (22B): von 16–18 Uhr gibt es auf der Bühne Musik und Unterhaltung aus Oberfranken!

Unser Team freut sich auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Halle 22B
Stand C240

 

Alle Infos im Überblick

Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum – hier finden Sie alle Informationen zum Messestand auf der Grünen Woche, einen Überblick zu den Aktionen und Präsentationen, zu den Organisatoren und Partnern des Projektes sowie zu Hintergründen und Zielen.

Messestand C240 in der „BayernHalle“ 22B

Sie finden uns am Messestand C239 in der „Bayernhalle“ 22B
Sie finden uns am Messestand C239 in der „Bayernhalle“ 22B

Am Messestand C240 in Halle 22B („Bayernhalle“) haben wir ein Stück Oberfranken nach Berlin gebracht: Ob die Besucher etwas Leckeres essen, trinken oder dort Menschen kennen lernen – hier können Sie Oberfranken echt erleben!

Der Messestand ist 36 qm groß und lädt mit einem langen Tisch zu oberfränkischer Gemütlichkeit ein: Jeden Tag bieten andere Gastgeber ihre Spezialitäten an – zum Trinken, Essen und Genießen! Neben dem kulinarischen Angebot können sich die Besucher zu Oberfrankens schönsten Reisezielen und vielen Traditionen vor Ort informieren. Das kulinarische Angebot und alle Informationen vermitteln den Besuchern nicht etwa gebuchtes Messepersonal, sondern „echte Oberfranken“: Lernen Sie unsere Metzger, Brauer, Brenner, Genussbotschafter, Reiseführer und Touristikexperten kennen und lassen Sie sich von ihrer Liebe zu Oberfranken anstecken!

 

Oberfrankentag

Der Oberfrankentag 2017
Der Oberfrankentag 2017

Am 19. Januar ist Oberfrankentag! Auf der großen Bühne in der Halle 22B (Bayernhalle) läuft am Samstagnachmittag von 16–18 Uhr Musik und Unterhaltung aus Oberfranken. Die Biergartenatmosphäre und das Musik- und Unterhaltungsprogramm der „Bayernhalle“ zieht auf der Grünen Woche das Publikum ganz besonders an: Am Messesamstag ist hier kaum noch ein Durchkommen! Zu dieser besten „Sendezeit“ präsentiert sich Oberfranken mit folgendem Bühnenprogramm:

  • Die „Musikfreunde Kupferberg“ spielen fränkische Volks- und Blasmusik
  • Die Kulmbacher Büttner präsentieren ihren Tanz und stechen den legendären Eisbock an
  • Der Bayreuther Siggi Stadter unterhält am Akkordeon
 

Team

Wir sind Genussregion! Bereits zum vierten Mal tritt Oberfranken unter dem Dach der Genussregion gemeinsam auf der Internationalen Grünen Woche an.

Starke Partner der ersten Stunde sind die Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V., der Frankenwald Tourismus Service Center, die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz und die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH. Sie reisen mit Oberfrankens kulinarischen Aushängeschildern nach Berlin, mit unseren Wirten, Köchen, Metzgern, Bäckern, Brennern und Brauern – allesamt Seele und Pulsschlag unserer Genussregion. Oberfranken Offensiv e.V. organisiert den Messeauftritt in der Hauptstadt.

Immaterielles Kulturerbe

Die Genussregion Oberfranken trägt den Ehrentitel „Immaterielles Kulturerbe“ und hat damit den offiziellen Auftrag der UNESCO-Kommission, die oberfränkische kulinarische Vielfalt und Qualität zu bewahren und zu fördern.

Mit der Präsentation der Genuss- und Touristikregion Oberfranken auf der Grünen Woche setzen wir diesen Auftrag in die Praxis um und werben für unsere Heimat: Auf der Grünen Woche in Berlin und auch im richtigen Leben wurde längst erkannt, dass das Thema Genuss bestens zu vermarkten ist! Ziel der Präsentation ist es also, Oberfrankens schönste und genussvollste Seite einem breiten internationalen Publikum bekannt und vor allem erlebbar zu machen!

#esgehtnurgemeinsam

Kennen Sie schon #esgehtnurgemeinsam? Unter diesem Hashtag kommunizieren wir in allen Medien, wenn es etwas Positives aus und über Oberfranken zu berichten gibt.

Warum? Weil es nur gemeinsam geht – zum Beispiel auf der Grünen Woche: Gemeinsam mit unseren Landräten und Oberbürgermeistern, unseren Touristikern, herausragenden Produzenten und Handwerkern der Genussregion, unserer Wirtschaft und unseren Machern – kurz: gemeinsam mit unseren Vollblutoberfranken werden wir uns auf der bedeutendsten Ernährungsmesse der Welt bestens präsentieren!

Was ist wann los am oberfränkischen Messestand?

Wann findet was statt am Messestand von Oberfranken? Ist heute die Kirschenkönigin zu Gast? An welchem Tag können Sie oberfränkischen Apfelsecco, Kronacher Bierwürmer oder die berühmte Hofer Rindfleischwurst probieren? In unserem Messeplan finden Sie alle Aktions- und Präsentationszeiten.

Freitag, 18.01.

Was gibt’s zu probieren?

  • Hofer Rindfleischwurst der Landmetzgerei Strobel
  • Hochprozentiges der Brennerei Haas
  • Bierspezialitäten der Brauerei Nikl
  • Leckereien aus dem Genussort Kronach

Wen können Sie kennenlernen?

  • Kirschenkönigin Sandra I.
  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
  • Vertreter des Genussorts Kronach
  • Kohlenhofprinzessin Paula I.
 

Samstag, 19.01.

Verpassen Sie nicht das Highlight am Samstag von 16:00 – 18:00 Uhr auf der Bühne: Wir feiern den Oberfrankentag mit Musik und Unterhaltung!

Was gibt’s zu Probieren?

  • Brot- und Wurstspezialitäten und Hofer Rindfleischwurst
  • Hochprozentiges der Brennerei Haas und der Destille Sack
  • Bierspezialitäten der Brauerei Nikl
  • Waldhimbeeressig von Kerstin Rentsch

Wen können Sie kennenlernen?

  • Genussbotschafterin Kerstin Rentsch
  • „Der Türmer“ Thomas Baier aus Kronach
  • Kohlenhofprinzessin Paula I.
  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
  • Kirschenkönigin Sandra I.
 

Sonntag, 20.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Wurstspezialitäten und Hofer Rindfleischwurst
  • Hochprozentiges der Brennerei Haas und der Destille Sack
  • „Papalade“ von Christina Pollnick
  • Bierspezialitäten der Brauerei Nikl und der Brauerei Schübel

Wen können Sie kennenlernen?

  • Oberfränkische Bierkönigin Christina Pollnick
  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
  • Vertreter der Initiative Agrotourismus Frankenwald
 

Montag, 21.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Bierspezialitäten, Biergelee und Bierlikör der Brauerei Franken Bräu
  • Wurstspezialitäten und Hofer Rindfleischwurst
  • Eichenbühler Eierlikör vom Eierbaron

Wen können Sie kennenlernen?

  • Genussbotschafter Dipliom-Fleischsommelier Rüdiger Strobel
  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
  • Vertreter der Initiative Agrotourismus Frankenwald
 

Dienstag, 22.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Eichenbühler Eierlikör vom Eierbaron
  • Bierspezialitäten der Brauerei Rothenbach und der Brauerei Franken Bräu
  • Wurstspezialitäten und Hofer Rindfleischwurst

Wen können Sie kennenlernen?

  • Genussbotschafter Diplom-Fleischsommelier Rüdiger Strobel
  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
 

Mittwoch, 23.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Hochland-Rindswurst und Tropenhaus-Produkte aus dem Tropenhaus Klein Eden, Kleintettau
  • Bierspezialitäten der Brauerei Rothenbach

Wen können Sie kennenlernen?

  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
 

Donnerstag, 24.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Bierspezialitäten der Brauerei Rothenbach
  • Hochland-Rindswurst und Tropenhaus-Produkte aus dem Tropenhaus Klein Eden, Kleintettau

Wen können Sie kennenlernen?

  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
 

Freitag, 25.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Bierspezialitäten aus dem Bräuwerck Neudrossenfeld und der Kulmbacher Brauerei
  • Hopfen- und Malzbrot

Wen können Sie kennenlernen?

  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
 

Samstag, 26.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Pralinen aus der Lauenstein Confiserie
  • Bierspezialitäten aus dem Bräuwerck Neudrossenfeld

Wen können Sie kennenlernen?

  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.
 

Sonntag, 27.01.

Was gibt’s zu Probieren?

  • Pralinen aus der Lauenstein Confiserie
  • Bierspezialitäten aus dem Bräuwerck Neudrossenfeld

Wen können Sie kennenlernen?

  • Vertreter der Touristikregionen in Oberfranken
  • Vertreter vom Verein Oberfranken Offensiv e.V.


 
Brennerei-Tradition
Brennerei-Tradition

Am Stand gibt zu probieren: oberfränkische Schnäpse, Liköre und sogar Whisky
Es präsentieren: Brennerei Haas, Whiskybrennerei Blaue Maus, Brennerei Brück, Destille Sack, Eierbaron

Leckereien aus Oberfranken
Leckereien aus Oberfranken

Am Stand zu probieren: Tropenhaus-Produkte, Müsli
Es präsentieren: Tropenhaus Klein Eden, „Essbares Fichtelgebirge“, purmuesli

Oberfranken – Land der Brauereien
Oberfranken – Land der Brauereien

Am Stand zu probieren: diverse leckere fränkische Biersorten
Es präsentieren: Frankenbräu, Brauerei Schübel, Brauerei Nikl, Brauerei Rothenbach, Bräuwerck Neudrossenfeld

Wurstvielfalt in Oberfranken
Wurstvielfalt in Oberfranken

Am Stand zu probieren: Hofer Rindfleischwurst, Wildsalami, Hochland-Rindwurst, Zicklein-Spezialitäten
Es präsentieren: Landmetzgerei Strobel, „Zur Schäferei“ Mitwitz, Goldene Krone Selbitz, Förstenreuther Bauernlädla, Metzgerei Herpich

 
 
Brennerei-Tradition

Am Stand gibt zu probieren: oberfränkische Schnäpse, Liköre und sogar Whisky
Es präsentieren: Brennerei Haas, Whiskybrennerei Blaue Maus, Brennerei Brück, Destille Sack, Eierbaron

1
Leckereien aus Oberfranken

Am Stand zu probieren: Tropenhaus-Produkte, Müsli
Es präsentieren: Tropenhaus Klein Eden, „Essbares Fichtelgebirge“, purmuesli

2
Oberfranken – Land der Brauereien

Am Stand zu probieren: diverse leckere fränkische Biersorten
Es präsentieren: Frankenbräu, Brauerei Schübel, Brauerei Nikl, Brauerei Rothenbach, Bräuwerck Neudrossenfeld

3
Wurstvielfalt in Oberfranken

Am Stand zu probieren: Hofer Rindfleischwurst, Wildsalami, Hochland-Rindwurst, Zicklein-Spezialitäten
Es präsentieren: Landmetzgerei Strobel, „Zur Schäferei“ Mitwitz, Goldene Krone Selbitz, Förstenreuther Bauernlädla, Metzgerei Herpich

4

Impressionen von der grünen Woche 2018

Bildergalerie

Radiobeiträge zur Grünen Woche

__
__
__
 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.




Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung