Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Von Südkorea nach Oberfranken

Geigerin Wonji Kim-Ozim

Die Geigerin Wonji Kim-Ozim ist erste Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, sie konzertierte als Solistin mit namhaften Orchestern unter so berühmten Dirigenten wie Vladimir Fedosejev und Howard Griffiths und sie trat beim Festival Tous les Violon du Monde unter dem Patronat von Sir Yehudi Menuhin im Casino Bern auf. Anfang September kommt Wonji Kim-Ozim nach Oberfranken. In der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken veranstaltet sie einen Meisterkurs für Violine, ein öffentliches Abschlusskonzert mit ihr und ihren Meisterschülern steht am 9. September auf dem Programm.

Wonji Kim-Ozim stammt aus Seoul in Südkorea. Sie studierte am Berner Konservatorium. Kammermusikalisch trat Wonji Kim-Ozim unter anderem im Festival Herbsttöne Salzburg mit dem Gitarristen Eliot Fisk und als Mitglied im Streichquartett der Salzburger Mozartsolisten in Erscheinung. Von 1996 bis Juni 2003 unterrichtete sie an den Hochschulen für Musik in Wien und Bern. Seit Oktober 2003 ist sie an der Universität Mozarteum in Salzburg tätig. Dort leitet sie zusätzlich seit Oktober 2007 ihre eigene Vorbereitungklasse am Leopold-Mozart-Institut für Hochbegabte.

 „Für alle musikbegeisterten Oberfranken ist unserer Internationalen Begegnungsstätte Haus Marteau schon lange kein Geheimtipp mehr“, sagt Dr. Günther Denzler. Der Bezirkstagspräsident freut sich besonders darüber, dass es auch in der anstehenden Saison 2016/2017 wieder gelungen ist, dem Musikernachwuchs ein anspruchsvollen Programm mit hochkarätigen Instrumentalisten und Sängern anbieten zu können. Damit leiste der Bezirk nicht nur  einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bereicherung Oberfrankens sondern pflege auch das Erbe des berühmten Geigers Henry Marteau, der die heutige Musikbegegnungsstätte in Lichtenberg erbaut hatte und bis zu seinem Tod 1934 bewohnte.


Der Meisterkurs für Violine findet vom 5. bis zum 9. September in der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken statt. Ein Abschlusskonzert veranstalten die Geigerin Wonji Kim-Ozim, ihr Klavierassistent Alan Brown und die Teilnehmer ihres Meisterkurses aus Japan, der Schweiz, der Ukraine und aus Deutschland am Freitag, 9. September um 19 Uhr in Haus Marteau, Lobensteiner Straße 4, 95192 Lichtenberg. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von fünf Euro.

Weitere Informationen unter www.haus-marteau.de.


Abschlusskonzert  des Meisterkurses für Violine mit Wonji Kim-Ozim und Alan Brown

Freitag, 9. September 2016, 19 Uhr, Haus Marteau, Lobensteiner Straße 4, 95192 Lichtenberg

Eintritt: 5 Euro, Tickets an der Abendkasse

 

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung