Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Erfolgreiche Oberfranken bei "Schüler experimentieren"

Ein Siegerteam kommt aus Bamberg, ein Zweiter und ein Dritter Platz gehen nach Bayreuth und Hof

OBERFRANKEN/DINGOLFING – Die oberfränkischen Teilnehmer des Landeswettbewerbs von Jugend forscht waren vor zwei Wochen mit einem Ersten und zwei Dritten Plätzen bereits sehr erfolgreich. Nun wurden Sie beim Landeswettbewerb von Schüler experimentieren, der Juniorsparte des bekannten Forscherwettbewerbs, noch von ihren oberfränkischen Kollegen übertrumpft. Diese brachten einen Ersten, einen Zweiten und einen Dritten Platz mit nach Hause.

Im Fachbereich Geo- und Raumwissenschaften dürfen sich Fabian und Jonas Gärtig aus Bamberg über den Regionalsieg freuen. Die Schüler des Clavius-Gymnasium Bamberg und der Domschule Bamberg konnten die Jury mit ihrem Projekt „Feinstaubalarm?!“ überzeugen. Mit einem selbstgebauten Messgerät untersuchten die Brüder die Feinstaubbelastung auf der Straße vor dem Clavius-Gymnasium Bamberg und im Pausenhof der Schule. Fabian Gärtig ist der erfolgreichste Schüler experiemtieren Teilnehmer aus Oberfranken der letzten Jahre. Vier mal hat er bereits am Landeswettbewerb teilnehmen dürfen, letztes Jahr wurde er Zweiter. Im Team mit seinem kleinen Bruder Jonas gelang ihm in diesem Jahr der Sprung ganz oben auf das Siegertreppchen.

Ein zweiter Platz ging beim Landeswettbewerb im Fachbereich Chemie an Josef Gothart. Das Thema des Schülers vom Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth lautet "Herstellung und Analyse von Wasserkefir".

Über einen Dritten Platz im Fachbereich Arbeitswelt freuen sich Florian Czekalla und Jan-Niklas Köppel vom Schiller-Gymnasium Hof. Ihr Projekt war die "Optimierung der Materialkontrolle von oleophoben und hydrophoben Vliesstoffen".

Fotos finden Sie unter: https://www.schueler-experimentieren-bayern.de/wettbewerb/gewinner-2019/

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Genussregion

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Antje Bauer
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das Regionalmanagement Bayern sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.




Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung




Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie




Regionalmanagement Bayern