Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Auftakt für die „G'schichtla vom Bänkla”

Radio Plassenburg ist per Mitfahrbank ab Montag, 3. August 2020, unterwegs

Das oberfränkische Mitfahrbank-Netzwerk ist deutschlandweit einzigartig. Die Mitfahrbänke ergänzen den klassischen Nahverkehr. Sie bilden ein einfaches und kostengünstiges Angebot, um von A nach B zu kommen und fördern das bürgerschaftliche Miteinander. In den kommenden vier Wochen rückt das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken (DemKo) die bunten Bänke wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Den Auftakt der „G'schichtla vom Bänkla” macht Radio Plassenburg vom 3. August bis 7. August.

Bereits die erste Auflage der „G’schichtla vom Bänkla” 2019 im Sendegebiet von Radio Plassenburg war ein großer Erfolg. Moderator und Redaktionsleiter Markus Weber hat sich dabei zwei Wochen lang jeden Morgen auf eine der bunten Mitfahrbänke im Sendegebiet gesetzt und mit seinen Fahrern geplaudert. Aufgrund der positiven Resonanz gibt es die „G’schichtla vom Bänkla” jetzt für ganz Oberfranken.

Digitalradio als Dankeschön

Am Montag, 3. August 2020, fällt der Startschuss der Neuauflage für die Mitfahrbank-Aktion im Sendegebiet von Radio Plassenburg. Moderator Nicolas Peter ist bis Freitag mehrmals täglich im Sendegebiet unterwegs und berichtet live von den Mitfahrbänken. Im Radio gibt er seinen Standort durch und bittet um eine Mitfahrgelegenheit. Dem Fahrer winkt als kleines Dankeschön ein hochwertiges Digitalradio.

Kulmbach, Bayreuth, Hof und Kronach per Mitfahrbank

Die Tour von Nicolas Peter wird ihn quer durch das Sendegebiet führen. Er fährt von Nord nach Süd, von Ost nach West, quer durch den Landkreis Kulmbach und streift dabei auch Bayreuth, Hof und Kronach. Die Startorte – so viel sei bereits verraten – sind auf der Grafik, die das Sendegebiet umfasst, zu sehen. In alphabetischer Reihenfolge sind das: Deps, Eckersdorf, Grün, Himmelkron, Guttenberg, Marienweiher, Marktleugast, Stammbach und Trebgast. Und noch ein Tipp: Die Route des nächsten Tages finden Sie ab dem Nachmittag des Vortages auf der Website des DemKos (www.mitfahrbank-oberfranken.de) und auf der Facebook-Seite der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V. (https://de-de.facebook.com/oberfrankenoffensiv).Die Rundfunkaktion ist eine gute Gelegenheit, Oberfranken mit seinen vielen Facetten aus einer ganz speziellen Warte kennenzulernen. Unterschiedliche Dialekte, Menschenschläge, Landschaften und die „G’schichtla” der Menschen sorgen für Unterhaltung und sind informativ.

Einhaltung der Corona-Regeln

Die Produktion der „G’schichtla vom Bänkla” erfolgt selbstverständlich unter strenger Einhaltung der Corona-Regeln. Die vorgegebenen Sicherheitsabstände werden eingehalten. Die Produktionsteams führen Mund-Nase-Bedeckungen sowie Desinfektionsmittel mit und halten diese selbstverständlich auch für die anhaltenden Autofahrer bereit.

Multimediale Berichterstattung

Über die „G'schichtla vom Bänkla” berichten die fünf oberfränkischen Funkhäuser nicht nur live in ihren Sendungen. Die Clips werden auch online als Video publiziert. Dazu gibt es eine umfangreiche Berichterstattung in den sozialen Medien. Des Weiteren informiert das DemKo auf https://mitfahrbank-oberfranken.de über den aktuellen Routenverlauf der Aktion. Dort finden Sie auch alle Informationen zum Thema Mitfahrbank inklusive Antworten auf häufig gestellte Fragen und einer interaktiven Karte mit den Standorten der Mitfahrbänke in Oberfranken. #esgehtnurgemeinsam

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Antje Bauer

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das Regionalmanagement Bayern sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.



Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat




Bezirk Oberfranken




Oberfranken Stiftung




Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie



Regionalmanagement Bayern


Regionale Identität