Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen


Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Viele Ideen bei der Chancenwerkstatt

Veranstaltung des DemKo im Rahmen des Projekts SmartSpaceOberfranken in Steinbach am wald

Der Jugend eine Stimme geben – unter diesem Motto steht das Projekt SmartSpaceOberfranken des Demografie-Kompetenzzentrums Oberfranken. In Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) fand nun eine Chancenwerkstatt mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Gemeinde statt.

Wie können Jugendliche die Zukunft ihrer Kommune selbst mitgestalten? Das war eines der Themen bei der Chancenwerkstatt für Jugendliche und junge Erwachsene am 24. September 2021 in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach).
Im Rahmen des Projekts „SmartSpaceOberfranken“ erarbeiteten junge Steinbacherinnen und Steinbacher aus den Gemeindeteilen Ansätze, um ihre Gemeinde modern und zukunftsfähig aufzustellen. „Unser Ziel ist es, dass wir gemeinsam mit unseren jungen Mitbürgerinnen und Mitbürgern Ideen und Lösungen entwickeln, damit Steinbach am Wald auch in Zukunft für junge Menschen attraktiv bleibt.“, lobte der Erste Bürgermeister Thomas Löffler das Engagement der Teilnehmer.
Die Chancenwerkstatt ist Teil des Projekts „SmartSpaceOberfranken“, das vom Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken (DemKo) mit Unterstützung des Bezirksjugendrings Oberfranken und der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Kronach umgesetzt wird. Sandra Wolf vom DemKo: „Gerade kleinere und mittelgroße Kommunen brauchen Unterstützung für einen modernen und zielgerichteten Dialog mit jungen Mitbürgern. Genau hier setzt das Projekt SmartSpaceOberfranken an. Gemeinsam mit dem Bezirksjugendring und der Kommunalen Jugendarbeit möchten wir einen engen Schulterschluss zwischen Jugend und jungen Erwachsenen und ihrer Heimatgemeinde schaffen.“

Kreative Ideen und konkrete Ansätze in den Workshops

Nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Alter zwischen 12 und 22 Jahren zunächst einige konkrete Vorschläge formuliert hatten (z.B. Jugendtreff, Praktikum im Rathaus), machten sie bei der Workshop-Station „Map it!“ einen virtuellen Rundgang durch die einzelnen Ortsteile von Steinbach am Wald. Aufgabe war es, Orte zu nennen, an denen sich die Jugendlichen besonders gerne oder weniger gerne aufhalten und was sie sich zusätzlich wünschen. Unter den vielen kreativen Ideen waren z.B. ein Skatepark, ein gemeindeweiter Flohmarkt für junge Leute, ein Platz für Ausstellungen von Kunstprojekten Jugendlicher, gemeinsame Ausflüge sowie regelmäßige Wander- und Radtouren. Eva Wicklein von der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Kronach: „Die Chancenwerkstatt hat gezeigt, dass Jugendliche und junge Erwachsene ihren ganz eigenen Blick auf ihre Gemeinde haben. Sie denken mit, haben konkrete Ideen und Bedürfnisse und scheuen sich auch nicht, aktiv an der Umsetzung ihrer Vorstellungen mitzuarbeiten. Es muss ihnen nur genug Raum gegeben und Vertrauen entgegengebracht werden, damit sie sich beteiligen. Dann kann die Chance genutzt werden und jede Gemeinde im Landkreis Kronach für alle Bürger noch lebens- und liebenswerter werden.“
Im Workshop „In & Out“ haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließlich die bestehenden Freizeitangebote bewertet. Dabei sollten sie zudem vorschlagen, wie sie sich in die Gemeinde einbringen können, um neue Projekte umzusetzen und das Freizeitangebot zu bereichern.

Jugendliche beteiligen sich aktiv als Experten

Maximilian Körner vom Bezirksjugendring Oberfranken zeigte sich von der Einsatzbereitschaft der jungen Menschen angetan: „Ich finde es toll, wie viele realistische und umsetzbare Ideen die Jugendlichen für ihre Heimatgemeinde hatten. Hier wird aktiv ein Mehrwert für junge Menschen in Steinbach am Wald geschaffen. Gemeinsam wollen wir jetzt in zwei Kampagnen-Workshops das Fundament zur erfolgreichen Umsetzung zweier Ideen, nämlich eines Flohmarkts für junge Menschen sowie einer Skateranlage mit Mini-Ramps, umsetzen.“
Durch die direkte Beteiligung der Jugendlichen als Experten entsteht eine aktive Jugendpolitik. Einerseits können die jungen Menschen mit ihren Ideen ihre Heimatgemeinde mitgestalten. Andererseits erhält die beteiligte Gemeinde aus erster Hand eine umfassende, zukunftsweisende Analyse aus dem Blickwinkel der Zielgruppe.
Bürgermeister Thomas Löffler bedankte sich bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Ideen und überreichte jedem ein persönliches Geschenk. „Die Zukunft liegt in den Händen unserer jungen Leute, umso mehr wollen wir sie mit einbinden“, verdeutlichte der Bürgermeister die Bemühungen der Gemeinde.

Es geht weiter…

Damit die Ergebnisse dieses Abends fortgeführt werden, findet am 15. Oktober 2021 um 17 Uhr ein Projektworkshop statt, in dem die formulierten Ideen und Wünsche konkreter ausgearbeitet werden. Im Rahmen eines weiteren Workshops im November werden die Ergebnisse schließlich im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert.

Teilnehmer der Chancenwerkstatt in Steinbach am Wald (Lkr. Kronach)
Teilnehmer der Chancenwerkstatt in Steinbach am Wald (Lkr. Kronach)

Das Projekt SmartSpaceOberfranken
Ausgangspunkt des Projekts war ein Wettbewerb, bei dem sich kleine und mittlere Kommunen aus ganz Oberfranken bewerben konnten. Unter den zahlreichen Einsendungen überzeugte die Gemeinde Steinbach am Wald im Landkreis Kronach die Expertenjury am meisten. Ausschlaggebend für die Bewertung waren neben schulischen Einrichtungen vor Ort und demografischen Kriterien, wie dem Anteil von Jugendlichen an der Gesamtbevölkerung in der Gemeinde sowie der geografischen Lage, bereits bestehende zielgruppengerechte Angebote vor Ort.

Das Maßnahmenpaket gliedert sich in drei Module:
Modul 1
Durchführung einer Chancenwerkstatt in enger Kooperation mit der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Kronach.
Ziel: Eruieren der konkreten Bedürfnisse und Erwartungen Jugendlicher und junger Erwachsener in der ausgewählten Kommune.

Modul 2
Entwicklung eines technischen Konzepts für die kommunale Öffentlichkeitsarbeit.
Ziel: Nutzung der Chancen der Digitalisierung durch die Entwicklung eines individuell abgestimmten Maßnahmenpakets.

Modul 3
Partizipationsworkshop für Jugendliche und junge Erwachsene und Medienworkshop für Verantwortliche in der Stadt-/Gemeindeverwaltung.
Ziele: Sensibilisierung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen, ihre Positionen vor unterschiedlichen Interessengruppen adäquat und zielorientiert zu vertreten. Beratung der kommunalen Verantwortlichen in der Kommunikation jugendrelevanter Inhalte und der Ästhetik in sozialen Netzwerken inklusive praktischer Übungen.

Das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V. und wird vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat unter Leitung von Staatsminister Albert Füracker von Januar 2021 bis Dezember 2024 gefördert. Mehr Infos unter: www.demografie-oberfranken.de.

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Antje Bauer

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das Regionalmanagement Bayern sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.



Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat




Bezirk Oberfranken




Oberfranken Stiftung




Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie



Regionalmanagement Bayern


Regionale Identität