Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen


Wettbewerb Gesellschaft 4.0
Weltberühmt: Oberfränkische Kultur
Beschreibung Banner
Oberfranken gestaltet den Wandel!
Echt stark: Oberfrankens Unis und Hochschulen
 
 
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
1
Weltberühmt: Oberfränkische Kultur
Beschreibung Banner
2
Oberfranken gestaltet den Wandel!
3
Echt stark: Oberfrankens Unis und Hochschulen
4

Kurz vorgestellt: Bettina Angerer

Neues Mitglied

Neues Mitglied

Was schätzen Sie an Oberfranken? Wieso leben Sie gerne hier bzw. welche Verbindung haben Sie zu Oberfranken?
Bettina Angerer: Oberfranken ist sehr vielfältig in seiner Landschaft: Ob den etwas raueren Frankenwald, den gemütlichen Steigerwald, das bei uns Berlinern beliebte Fichtelgebirge oder natürlich die wunderschöne Fränkische Schweiz. Das „Bierland“ überhaupt und auch als Genussregion ist Oberfranken international sehr beliebt. Jeder Teil von Oberfranken hat seine eigene Spezialität und das schätze ich sehr z.B. das Bamberger Hörnla, die Coburger Bratwurst und den fränkische Sauerbraten. Im Jahr 1979 bin ich nach Oberfranken gezogen, weil meine Eltern das Fichtelgebirge als Urlaubsregion liebten. Seit dem ist das Bayreuther Land mein Zuhause. Meine Söhne sind hier geboren und mein Lebensmittelpunkt ist nun die Stadt Bayreuth. Ein sehr schöner Ausgangspunkt für unsere Region in Nordbayern.

Welche positive Entwicklung in Oberfranken hat Sie besonders gefreut?
 Bettina Angerer: Das „Zamhalten“ und das Hervorheben der eigenen Fähigkeiten. Auch einmal darüber sprechen, dass Oberfranken mehr ist – mehr kann und mehr hat. Über den Tellerrand schauen, aber seine Tradition bewahren. Es ist schön zu erleben, wenn Bamberg, Bayreuth, Hof, Coburg und die anderen Städte und Landkreise zusammen an Themen arbeiten und sich gemeinsam stärken.

Worin sehen Sie die größten Herausforderungen für die Region in den kommenden  Jahren?
Bettina Angerer: Die Digitalisierung und das Mitnehmen der Menschen in diesem Prozess. Das Lernen dürfen wenn Neues auf uns Oberfranken zukommt und im Austausch damit wachsen dürfen ohne unsere Wurzeln zu vergessen. Die Traditionsunternehmen in den Regionen auf die digitale Spur bringen, die Verwaltungen modernisieren und attraktiv für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (und ihren Familien) zu bleiben bzw. zu werden.

Auf welche Begegnungen bzw. den Austausch zu welchen Themen innerhalb unseres Netzwerkes freuen Sie sich am meisten?
Bettina Angerer: Die Themen um Bildung in Oberfranken, die Wirtschaft mit ihren Unternehmen und ihren personellen Herausforderungen, die Familienfreundlichkeit in unserer Region und natürlich der Imagepakt Oberfranken. Unsere Marke nach außen tragen ist für mich sehr wichtig.

Kurzvorstellung: über Bettina Angerer
 Bettina Angerer: Meine blaue Strähne zeigt, wer ich bin: Ein bisschen bunt und auf keinen Fall langweilig. Ich bin 1970 in Berlin (Tempelhof) geboren und lebe seit 1988 in Bayreuth. Nach einer Ausbildung zur Werbekauffrau absolvierte ich weitere Aus- und Weiterbildungen, bevor ich mein Studium als Jahrgangsbeste (1. Förderpreis 1995) absolvierte. Mein Wissen gebe ich als Dozentin bei der Handwerkskammer für Oberfranken/IFGO GmbH (in den Fächern Marketing, Controlling, Beschaffung & Logistik sowie Unternehmensstrategie) an künftige Betriebswirte/-innen weiter und war auch über 10 Jahren Mitglied des Prüfungsausschuss IHK Oberfranken für Marketing/Controlling berufen. Aktuell bin ich im Prüfungsausschuss der HWK für Oberfranken für angehende Betriebswirte aktiv. Nach verschiedenen leitenden Positionen im Bereich Marketing & Controlling in der Industrie und im Event-Bereich leite ich seit 2018 die Geschäftsstelle Bayreuth/Oberfranken des Wirtschaftsverbandes BVMW e.V. DER MITTELSTAND. Als Beauftragte des BVWM für Oberfranken bin ich eine feste Größe in Deutschlands größtem Unternehmernetzwerk. Als betriebswirtschaftliche Spezialistin verfüge ich über Marketing Know-How auf dem neuesten Stand und bin daher auch als registrierte BAFA-Unternehmensberaterin gelistet.Meine Wahlheimat ist Bayreuth. Nicht nur beruflich, sondern auch ehrenamtlich setze ich mich ein für ein starkes Oberfranken.


Bettina Angerer ist neues Mitglied bei Oberfranken Offensiv e.V. Wir freuen uns sehr, dass Sie dabei sind!

Artikel vom 17.12.2021Ausgabe 02/2021


Volltextsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:

 
Oberfranken ist Innovationsort des Jahres

Oberfranken Offensiv e.V.

Oberfranken Offensiv

Oberfranken Offensiv e.V.

Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Facebook
instagram.com/oberfrankenoffensiv
https://www.youtube.com/user/OOFZOeV
 
 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität. Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das Regionalmanagement Bayern sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.



Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat




Bezirk Oberfranken







Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie



Regionalmanagement Bayern


Regionale Identität