Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Aktuelle Architektur in Oberfranken
(2006–2010)

Architektur in Oberfranken: Das ist nicht nur Balthasar Neumanns Vierzehnheiligen oder Markgräfin Wilhelmines Opernhaus in Bayreuth. Auch in Sachen zeitgenössischer Architektur hat der Regierungsbezirk einiges zu bieten. Den Beweis dafür tritt Oberfranken Offensiv e.V. zusammen mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und der Bezirksregierung mit dem stattlichen Band „Aktuelle Architektur in Oberfranken“ an, der bereits Ende 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Die eigens dazu konzipierte Wanderausstellung, die dem Betrachter auf über 50 großformatigen Bannern eine breite Vielfalt architektonisch herausragender Bauwerke eindrucksvoll vor Augen führt, war in den zurückliegenden Monaten mit großem Erfolg in Bayreuth, Selb, Rehau und im oberpfälzischen Mitterteich zu sehen. Weitere feste Ausstellungsorte in diesem Jahr sind Marktredwitz, Hallstadt und Nürnberg. Für weiter Ausstellungsorte läuft die Planung.

„Gute Architektur ist ein Standortfaktor, und genau dafür wollen wir mit der Ausstellung und dem Begleitbuch werben“, begründet der BDA-Kreisvorsitzende Peter Kuchenreuther aus Marktredwitz das Projekt. Zeitgemäße Architektur sei nicht nur in Hochglanzzeitschriften oder in den Metropolen zu finden, anspruchsvolle und gut gestaltete Bauwerke gibt es auch in Oberfranken zu entdecken, so Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin. Sie hatte Ende März zusammen mit dem Buchautor und Architekturkritiker Enrico Santifaller die Architekturausstellung im Foyer der Regierung von Oberfranken in Bayreuth eröffnet. Politische Entscheidungsträger und auch die Bürger sollen auf qualitätsvolle Architektur in der Region aufmerksam und neugierig gemacht werden, versprach dabei Vorstandsmitglied Karlheinz Beer von der Bayerischen Architektenkammer.

Während aus Bayreuth unter anderem der Neubau der e.on-Netz-Unternehmensleitung, das Gebäude der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften oder der neue evangelische Kindergarten im Stadtteil Saas die Aufnahme in die Top 50 der gelungensten Beispiele aktueller Architektur geschafft hatte und damit in der Ausstellung ausführlich dokumentiert wird, war es aus Selb der Neubau der Musikschule in der Hohenberger Straße. Hohe Qualität sei das wichtigste Kriterium für den Erfolg eines Bauwerkes, sagte Bauamtsleiter Helmut Resch bei der dortigen Eröffnung im April in den Räumen der Sparkasse Fichtelgebirge. „Optik und Funktion müssen eine Einheit bilden“, so Resch.
Das Begleitbuch zur Ausstellung trägt den Titel „Aktuelle Architektur in Oberfranken“ und wurde maßgeblich von Enrico Santifaller verfasst. Das Buch ist im Wilhelm Verlag Amberg in einer Auflage von 3000 Stück erschienen (ISBN 978-3-936721-1) und im Buchhandel erhältlich. Es umfasst 152 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen und kostet 19,80 Euro.

Einen Videobeitrag zur Austellungseröffnung finden Sie bei TV Oberfranken.

Ausstellung „Aktuelle Architektur in Oberfranken"

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung