Oberfranken gestaltet den Wandel!
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
 
 
Oberfranken gestaltet den Wandel!
1
Oberfränkische Bildung ist die beste Voraussetzung für Erfolg!
2
Wettbewerb Gesellschaft 4.0
3

Oberfränkischer Medienpreis
(2011)

Oberfranken Offensiv e.V. hat im Jahr 2011 zusammen mit der Akademie für neue Medien und der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken den Wettbewerb „Oberfränkischer Medienpreis“ ausgelobt. Insgesamt wurden 108 Beiträge in den Kategorien Print, Hörfunk und Fernsehen eingereicht. Bei der feierlichen Verleihung des Oberfränkischen Medienpreises am 14.10.2011 im König-Ludwig-Saal (Restaurant zur Sudpfanne, Bayreuth) wurden vor über 100 Gästen besondere journalistische Leistungen ausgezeichnet.

Nominierte in der Kategorie Hörfunk

  • Philipp Spiegel, Radio Euroherz, mit dem Thema „65 Jahre Flucht aus Schlesien“
  • Horst Mayer, Radio Mainwelle, mit dem Thema „Wagners Mundartshow“
  • Thomas Grasberger, Bayerischer Rundfunk, mit dem Thema „Fränkische Schweiz“

Nominierte in der Kategorie Print

  • Michael Thumser, Frankenpost Hof, mit dem Thema „Kein Sturz - ein Verstummen“
  • Gert-Dieter Maier für den Nordbayerischer Kurier, mit der Jahresserie „Genussregion Oberfranken“
  • Heike Groll für die Mediengruppe Oberfranken, mit der Serie „Energie“

Nominierte in der Kategorie Fernsehen

  • Annette Hopfenmüller, Bayerischer Rundfunk, mit dem Thema „Unternehmen Märchenschloss – Schlossherren rund um Coburg“
  • Marc Schenk, TV Oberfranken, mit dem Thema „Oldtimer“
  • Rebecca Satlow, TV Oberfranken, mit dem Thema „Geschichten aus der Festspielstadt Bayreuth“
 

Sieger in der Kategorie Hörfunk

Philipp Spiegel. Philipp Spiegel erhielt für seine dreiteilige Beitragsreihe „65 Jahre Flucht aus Schlesien" den Zuschlag. Die Reihe glänzt durch die authentische Erzählweise des Autors und macht sie dadurch zu einem besonderen Zeitdokument.

Sieger in der Kategorie Print

Michael Thumser. Michael Thumser wurde für seinen Artikel „Kein Sturz – ein Verstummen“ in der Frankenpost Hof geehrt, der als Nachruf und Wertschätzung auf Wolfgang Wagner anlässlich seines Todes im März letzten Jahres erschienen war.

Sieger in der Kategorie Fernsehen

Annette Hopfenmüller. Annette Hopfenmüller vom Bayerischen Rundfunk wurde für ihren Filmbeitrag „Unternehmen Märchenschloss - Schlossherren rund um Coburg“ ausgezeichnet. Der Beitrag befasst sich mit der unglaublichen Vielzahl an verborgenen Schlössern und Burgen in dieser Region und fragt, wer heutzutage eigentlich in solch einer kostspieligen Immobilie wohnt und welche Motive Menschen bewegen sich mit einem Stück regionaler Geschichte zu identifizieren.

 

Mitwirkende in der Jury

  • Harald Baumer, Nürnberger Nachrichten, Korrespondent Berlin
  • Dietmar Gaiser, Bayerisches Fernsehen, Dozent/ Freier Journalist, München
  • Ino Kohlmann, BLR München, stv. Redaktionsleiter
  • Thomas Nagel, Akademie für neue Medien Kulmbach, Studienleitung
  • Sabine Prell, Riegg & Partner Werbeagentur GmbH, PR-Beraterin, Neudrossenfeld
  • Dr. Sebastian Poliwoda, Akademie der Bayerischen Presse, stv. Akademieleiter, freier Autor, München

Oberfranken Offensiv e.V.

 
 
Besucheradresse

Oberfranken Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Postanschrift

Postanschrift:
Postfach 11 02 16
95421 Bayreuth

Telefon

Telefon:
0921 52523

Telefon

Geschäftsstelle der Genussregion Oberfranken e.V.:
Anja Schrüfer-Kolb
E-Mail senden

 

Oberfranken Offensiv e.V. ist eine Regionalinitiative, die in einem starken Netzwerk zukunftsweisende Projekte zur Förderung von Oberfrankens regionaler und kommunaler Entwicklung unterstützt und durchführt, zum Beispiel in den Bereichen Demografie, Digitalisierung, Gesundheit und Lebensqualität.

Die Aktivitäten der Entwicklungsagentur für Oberfranken werden durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sowie durch den Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung gefördert.

Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Europäische Union "Investition in Ihre Zukunft" Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Oberfranken Stiftung